• Einloggen
  • Data-Driven: Die Macht der Marketingdaten für Marken

    Die Implementierung einer datengesteuerten Strategie ist von entscheidender Bedeutung, wenn Sie Ihre Konkurrenten übertreffen und Kunden durch bessere Geschäftsentscheidungen langfristig an sich binden möchten. Um niedrigere Engagement-Raten, Konversionen und letztlich Umsätze zu vermeiden, müssen Sie sicherstellen, dass Sie durch Ihre Influencer-Marketing-Kampagnen ein personalisiertes Erlebnis bieten. Hier ist, warum...
    #datadriven
    #datainfluencers
    #influencemarketing
    2 min

    Dieser Artikel stammt aus unserer Studie Beauty-Marken und Influencer-Marketing im Jahr 2021, die als kostenloser Download zur Verfügung steht.

    Data-driven Marketing, was ist das?

    Data-driven Marketing ist ein Marketing, das durch Daten unterstützt und informiert wird.

    Im Influencer Marketing sprechen wir von Kampagnen, die dank Daten initiiert und ausgewertet werden. Big Data und Machine Learning ermöglichen es heute, einen Influencer gezielt anzusprechen, seine Ziele zu kennen oder den ROI einer Kampagne im Detail zu ermitteln. Und das ist keine geringe Leistung, denn die Identifizierung von Influencern ist eine der größten Herausforderungen für Marken. Das Influencer Marketing wird dann zu einem mächtigen Kommunikationsmittel für Marken, die ihre potentiellen Kunden ansprechen können, indem sie die richtigen Influencer nach ihrem Publikum, ihrer Engagement-Rate, ihrer Anzahl an Followern, den Themen, die sie ansprechen, oder den Marken, mit denen sie zusammenarbeiten, auswählen. Das ist das Ziel von Influencer-Marketing-Plattformen wie Kolsquare, die Daten nutzen, damit Marken Influencer ansprechen, Kampagnen verwalten und Ergebnisse auswerten können.

    Warum die Aktivierung eines datengetriebenen Ansatzes für Influencer Marketing wichtig ist?

    Man kann mit einer einfachen Suche in den Netzwerken Influencer finden, ohne eine Influencer Marketing Lösung zu verwenden. Doch die manuelle Methode hat viele Nachteile: eine lange und mühsame Suche, kein Tool zum Verwalten und Auswerten, eine mangelnde Sichtbarkeit und vor allem die Gefahr von «Fake-Influencern», die tricksen, um viele Follower zu gewinnen. 

    Daten wie die Engagement-Rate ermöglichen es, sie zu identifizieren. Für Communities sind zudem Authentizität und Transparenz die Schlagworte des Jahres 2021 – es geht also darum, die richtigen Kooperationen aufzubauen und Content mit hohem Mehrwert zu schaffen. Das Beispiel von EnjoyPhoenix ist besonders aussagekräftig – sie klagte in einem Video über die Verschwendung von Verpackungen von Marken mit Produkten an, die nicht ihrem Geschmack oder Hautton entsprechen. Es funktioniert nicht mehr, Influencer wahllos zu kontaktieren, ohne sich die Zeit zu nehmen, sie kennenzulernen und direkt anzusprechen. Eine Kampagne mit den richtigen Influencern und den richtigen Followern, die intelligent aufgebaut ist, funktioniert – und das gilt umso mehr in der Welt der Schönheit. Die Daten werden all diese Probleme lösen.

    Die wichtigsten Schritte für eine erfolgreiche Influencer-Marketing-Kampagne mit Daten

    New call-to-action

    1. Festlegung der Ziele, die Sie durch das Influencing erreichen wollen: Umsatz generieren, Ihr Markenimage verbessern …
    2. Die Zielgruppe kennen und die Modalitäten der Kampagne festlegen: kurz, dauerhaft, mit einem oder mehreren Influencern, mit Mikro- oder Makro-Influencern…
    3. Die Identifizierung von den Ihren Kriterien entsprechenden Influencern mit Hilfe einer Influence Marketing Plattform…
    4. Die Kontaktaufnahme mit dem/den Influencer(n) – geben Sie ihnen etwas kreativen Freiraum und legen Sie gemeinsam die Bedingungen der Kampagne fest.
    5. Die Festlegung der KPIs, um die Leistungen der Kampagne verfolgen zu können.
    6. Sobald die Kampagne vorbei ist, können Sie die Leistung der einzelnen Kampagnen überprüfen, um die folgenden zu optimieren.

    New call-to-action