• Einloggen
  • Earned Media Value (EMV): ein wesentlicher KPI im Influencer-Marketing

    Der Earned Media Value (EMV) ist die wichtigste Kennzahl im Influencer-Marketing. Er ist ein unverzichtbarer KPI für die Berechnung der Wirkung einer Kampagne, aber für einige Fachleute ist er dennoch etwas rätselhaft. In diesem Artikel wollen wir Sie mit diesem Thema näher vertraut machen, indem wir seine Definition, Nuancen und Bedeutung näher erläutern.
    5 min

    Earned Media Value: Was ist das?

    Beginnen wir am Anfang und definieren wir Earned Media ganz einfach. Dieser Begriff steht für die Sichtbarkeit, die eine Marke dank Verbrauchern, Influencern oder auch Dritten kostenlos genießt. Diese Sichtbarkeit wird durch Medien und Formate gewährleistet, die es einer Marke ermöglichen, von einem größeren Bekanntheitsgrad zu profitieren. « Verdient » bedeutet in diesem Zusammenhang: verdiente Aufmerksamkeit. Dies steht im Gegensatz zu gekaufter Bekanntheit, zum Beispiel durch Werbung. 

    Beachten Sie, dass es verschiedene « Earned Media » gibt: 

    • Erwähnungen in sozialen Netzwerken, 
    • Erwähnungen in einem Forum, 
    • Erwähnungen in Blogs, 
    • Medienberichterstattung, 
    • Kundenkommentare und -bewertungen, 
    • Mundpropaganda 

    Sie können als Daten betrachtet werden, die allen sozialen Interaktionen, die durch die Veröffentlichung eines Dritten entstanden sind, einen Wert zuweisen. Im Fall von Influencer -Marketing ist diese dritte Partei ein KOL (Key Opinion Leader). 

    Konkret basiert der EMV auf der Ayzenberg-Methode, um den Preis zu ermitteln, den eine Medien-Maßnahme wert gewesen wäre, wenn die gleiche Wirkung erzielt worden wäre. Der EMV ermöglicht es also, den « Marktwert » von Veröffentlichungen zu berechnen. 

    Wie berechnen Sie Ihren Earned Media Value?

    Bei der Berechnung des Earned Media Value werden Parameter verwendet, die in zwei Kategorien unterteilt sind:

    • Engagement: Hierbei handelt es sich um die verschiedenen Aktionen, die von Internetnutzern im Zusammenhang mit der Veröffentlichung freiwillig durchgeführt werden. Es kann sich um die Anzahl der Klicks auf Links handeln, die im Inhalt erscheinen. Es kann sich um Likes, Shares, Kommentare, Erwähnungen, Reaktionen usw. handeln. 

    Jeder dieser Arten von Engagement ist eine Variable zugeordnet. Dies kann ein Geldwert sein. 

    Exposition: Dies umfasst den Bereich der Beiträge in sozialen Medien, in denen die Marke erwähnt wird. Der Inhalt dieses Bereichs ist oft die Anzahl der Follower, Ansichten, Impressionen, aber auch das Volumen des erzeugten Traffics. Wenn die Präsenz hoch ist, ist es wahrscheinlich, dass sie mehr Engagement erzeugt.

    Die Methode zur Berechnung des EMV nach Ayzenberg

    Um den EMV zu ermitteln, müssen Sie einen zertifizierten Messwert (Index) verwenden, der jedem Engagement seinen Marktwert gibt. Dies ist der Ayzenberg-Index. Wenn dieser Index bekannt ist, multipliziert man ihn mit der Anzahl der Personen, die an dieser Aktion beteiligt sind. 

    Denken Sie daran, dass Sie in diesem Fall die Verpflichtungen betrachten. Nehmen wir also ein Beispiel. Nehmen wir an, dass nach dem Ayzenberg-Index ein Like 0,75 € wert ist und dass eine Veröffentlichung 1000 Likes erhalten hat. Nach der Berechnung ist der EMV dieses Beitrags gleich (1000 x 0,75 €) oder 750 €. Diese Berechnungsmethode wird dann für die verschiedenen Arten von Engagements, die diese Veröffentlichung generiert hat, angewandt. Nachdem sie alle mit ihren Ayzenberg-Werten multipliziert wurden, müssen sie addiert werden, um den EMV dieser Veröffentlichung zu erhalten. 

    Beachten Sie, dass jeder Art von Engagement von Internetnutzern Werte zugewiesen werden. Im Fall von Ayzenberg werden die Werte den Impressionen, Kommentaren, Likes usw. zugewiesen. 

    Je nach sozialem Netzwerk unterscheiden sich die verschiedenen Komponenten des Engagements und auch ihre Indizes. Sie finden sich auch bei anderen Earned Media wie Blogs und anderen. Im Allgemeinen wird unterschieden zwischen : 

    – dem VPL, der der Wert ist, der einem Like oder einer Erwähnung zugeschrieben wird; und 

    – dem VPM, der den Wert von 100 Impressionen angibt. 

    -Der VPC ist der Wert jedes Klicks.

    -Der VPCO ist der Wert, der jedem Kommentar zugewiesen wird. 

     

    Diese verschiedenen Werte werden zur Berechnung des EMV der verschiedenen sozialen Netzwerke verwendet. 

    Für den EMV von Instagram beispielsweise werden im Allgemeinen alle diese Faktoren berücksichtigt. Zur Durchführung dieser verschiedenen Berechnungen, wie sie bereits bei der

    Bestimmung des EMV, ist es ratsam, von Fachleuten oder technologischen Lösungen des Influencer-Marketing begleitet zu werden. 

    Kolsquare ermöglicht es Fachleuten, alle Ziele ihrer Influencer-Marketing-Kampagnen (Branding, Gewinnung neuer Kunden usw.) dank eines Katalogs von +1,8 Mio. KOLs mit +5.000 Followern in 180 verschiedenen Ländern auf Instagram, TikTok, Twitter, Facebook und Youtube zu erreichen. Dies umfasst die Identifizierung relevanter KOL-Profile, die Verwaltung einer Influencer-Kampagne und schließlich die Messung der Leistung und der Ergebnisse einer Kampagne. Neben Instagram, Facebook, Twitter und Youtube können Kolsquare-Kunden jetzt auch den EMV jeder ihrer Influence-Kampagnen auf TikTok kennen, um die Wirkung ihrer Marken in diesem sozialen Netzwerk zu verstehen. 

    New call-to-action

    EMV und dann: welcher KPIs für Ihre Kampagne?

    Um die Wirkung und Leistung einer Influencer-Marketing-Kampagne zu ermitteln, ist der EMV nicht der einzige zu berücksichtigende Indikator. Im Rahmen eines Influence-Projekts können Ihnen andere KPIs helfen, Entscheidungen zu treffen und Ihre Marketingstrategien besser umzusetzen. Außerdem können Sie so Ihre Kapitalrendite besser analysieren. Weitere wichtige Indikatoren, die Sie kennen und analysieren sollten, sind: 

    Engagement-Rate

    Dies ist ein wichtiger Faktor, den Sie bei der Auswahl eines Influencers für eine Ihrer Marketingkampagnen berücksichtigen müssen. Sie müssen nämlich die Engagement-Rate eines Influencers in den verschiedenen sozialen Netzwerken und in jeder seiner Veröffentlichungen berücksichtigen. Am Ende einer Influencer-Kampagne sollten Sie die Engagement-Rate des Posts, der mit Ihrer Marke zu tun hat, messen. So können Sie feststellen, ob Ihre Partnerschaft mit diesem Influencer seine Community wirklich angesprochen und Ihre strategischen Ziele erreicht hat. Mit anderen Worten, es geht darum zu wissen, ob Ihre Zusammenarbeit mit dem Influencer effektiv war oder nicht. Möchten Sie mehr über die Engagement-Rate auf Instagram erfahren? Lesen Sie jetzt unseren Artikel zu diesem Thema. 

    ROI

    Wenn Ihre Marketingaktion darauf abzielt, Verkäufe zu generieren, ist einer der geeignetsten Schlüssel-KPIs der Return on Investment (ROI). Er setzt sich aus den Kosten der Kampagne und dem erzielten Nutzen zusammen. Der ROI ist eindeutig der Indikator, mit dem Sie messen können, wie viel jeder investierte Euro an Umsatz gebracht hat. Dieser Indikator kann als Prozentsatz oder als Multiplikator angegeben werden. Die Formel lautet wie folgt: ROI (%) = ([Gewinn nach der Investition – Investitionssumme] / Investitionssumme) x 100.

    Website-Traffic

    Dies ist auch einer der wichtigsten KPIs für die Bewertung einer Influencer-Marketing-Strategie. Eines der Hauptziele dieses strategischen Hebels ist es, den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke zu erhöhen und damit auch Ihre Nutzergemeinschaft zu vergrößern. Der Traffic, der auf der Website Ihrer Marke generiert wird, ist das Element, mit dem Sie die Anzahl der Internetnutzer ermitteln können, die sich für Sie interessieren. Tools wie Google Analytics ermöglichen es Ihnen, die Leistung Ihrer Kampagne zu bewerten. Um herauszufinden, wie viele Personen Ihre Website besuchen, benötigen Sie einen Link, der von einem UTM getrackt wird (unerlässlich in Ihren Influencer-Marketing-Kampagnen, um zu verstehen, welcher KOL Ihnen einen Traffic-Spike verursacht hat oder nicht). Weitere Informationen, wie die Anzahl der besuchten Seiten und die durchschnittliche Dauer einer Sitzung, werden Ihnen dann zur Verfügung stehen.