Gepostet am
13/10/2022

So einfach geht Influencer Relationship Management

Ähnlich wie eine solide CRM-Strategie, verhilft ein gezieltes Influencer Relationship Management zu einer starken Beziehungen mit KOL und einem daraus resultierenden Vorsprung gegenüber den Wettbewerbern. Beachten Sie diese fünf Tipps, um Ihr IRM zu optimieren.

Notizbuch mit der Aufschrift "CRM" und mehreren Piktogrammen rundherum sowie einer Hand und einem Bleistift

Key-Takeaways

  • IRM hilft die Kommunikation mit Influencer*innen zu verbessern und Fortschritte zu tracken.
  • Die fünf Tipps zur Verbesserung Ihres IRM sind:
  • Identifizierung der richtigen Influencer*innen
  • Authentische und transparente Kommunikation
  • Geben und Nehmen
  • Verträge und kreative Freiheit
  • Messen von Erfolg

Influencer-Marketing boomt, da 61 % der Menschen bei ihren Kaufentscheidungen auf KOLs vertrauen. 82 % haben sogar schon ein Produkt oder eine Dienstleistung nach der Empfehlung von Influencer*innen gekauft, recherchiert oder zumindest in Erwägung gezogen.

Demnach sollten Sie KOL in Ihre Marketingstrategie mit einbeziehen. Beachten Sie jedoch, dass Sie natürlich nicht einfach nur von ihrem Einfluss profitieren können, sondern dass Sie die richtigen Influencer*innen auswählen, die Beziehungen zu ihnen pflegen und transparent kommunizieren. So erfolgreich versprechend wie eine Zusammenarbeit auch ist, so schief kann diese auch gehen. Folglich bietet sich Influencer Relationship Management an, damit Sie und Ihre KOL durch gezielte Verwaltung der Partnerschaft profitieren können.

Was ist Influencer Relationship Management?

Im klassischen Marketing bedeutet das Customer Relationship Management (CMR) die Verwaltung von dauerhaften und profitablen Kundenbeziehungen. Im Grund lässt sich dieses Verständnis auch ganz einfach auf IRM übertragen. Folglich beschreibt das Influencer Relationship Management die Verwaltung von dauerhaften und profitablen Beziehungen mit Influencer*innen.

Während sich CRM an die Loyalität der Kunden richtet, pflegt IRM die Beziehungen Ihres Unternehmens mit Influencern. Ziel ist demnach die Etablierung einer authentischen Zusammenarbeit, die langfristig von Vertrauen und Sympathie beider Seiten genährt wird.

Die folgende Grafik zeigt, wie Sie für ein erfolgreiches und gewinnversprechendes IRM vorgehen müssen: Wählen Sie Ihre Influencer*innen mit Bedacht aus, verfolgen Sie eine genaue Strategie, seien Sie einzigartig in der Art und Weise, wie Sie kommunizieren, seien Sie respektvoll und interessiert an kreativem Input, verfolgen Sie die Ergebnisse und priorisieren Sie dementsprechend.

Grafik von Storyclash

Daraus ergeben sich die fünf Kolsquare-Tipps zur Optimierung Ihres IRM, auf die wir nun gleich genauer eingehen werden. Zuvor jedoch noch apropos Optimierung: Haben Sie schon einmal über eine Influencer-Marketing Plattform als Unterstützung für Ihr IM nachgedacht? Zufriedene Kund*innen empfehlen Kolsquare auf der Review Seite des OMR, eine “Plattform für Online-Marketing-Macher.” So schreibt Teamlead Influencer Marketing bei Performance Marketing Agentur Stephanie: “Im Influencer Marketing nicht mehr wegzudenken.“ Praktisch, zeitsparend, hilfreich!”

IRM Tipp 1: Finden Sie die richtigen KOL

Egal welche Art von Zusammenarbeit Sie anstreben oder welche Art von Influencer*innen (Nano-, Mikro- oder Makro-Influencer*innen) Sie wählen, wen Kund*innen mit Ihrer Marke in Verbindung bringen ist essentiell.

Sind Sie deshalb sorgfältig bei der Suche nach Ihre KOL und verwalten Sie Ihre Recherchen kosten- und ressourcensparend: Vielleicht hat die eine Influencerin gerade ja keine Zeit, schließt die Zusammenarbeit zu einem späteren Zeitpunkt aber nicht aus oder der andere Influencer hat schon zwei Mal abgelehnt und möchte nicht mehr von Ihnen kontaktiert werden – all das wollen Sie im Auge haben. Kolquare ermöglicht es Ihnen, jeden Ihrer KOL mit einem spezifischen Tag zu versehen und damit den Überblick und die Oberhand über Ihre Kommunikation zu behalten.

Es kann durchaus schwierig sein, die richtigen Influencer*innen zu finden. Gehen Sie von den Werte und Marketingzielen Ihrer Marke aus: So finden Sie die passenden KOL für Ihre nächste Influencer-Marketingkampagne, zum Beispiel auch auf TikTok oder Instagram.

Transparente und authentische Kommunikation ist IRM Tipp 2

Wenn Sie die richtigen Influencer*innen identifiziert haben, ist zunächst die erste Kontaktaufnahme entscheidend. Es überrascht Sie wohl kaum, dass beliebte KOL mit hoher Reichweite und engagiertem Publikum nicht nur eine Anfrage bekommen. Folglich müssen unter der Masse (der Konkurrent*innen) hervorstechen.

Achten Sie also auf einen freundlichen, professionellen Ton. Außerdem wichtig sind Authentizität und Personalisierung. Neben dem Inhaltlichen spielt der Kanal auch eine Rolle. Welches ist Ihr bevorzugtes Medium? Auf welchem sozialen Netzwerk wollen Sie die Kampagne starten?

Selbstverständlich können Sie KOL direkt auch per E-Mail kontaktieren. Nutzen Sie dafür die Kolsquare-Erweiterung, die die Synchronisierung mit der Gmail-Adresse auf der Plattform ermöglicht.

IRM Tipp 3: Alle ziehen an einem Strang

Alles ist immer ein Geben und Nehmen. Das bezieht sich sowohl auf die interne, als auch die externe Kommunikation. Verbessern Sie zunächst intern die Zusammenarbeit. Strukturieren und organisieren Sie die Arbeit im Marketingteam durch gemeinsame Aufgaben, gemeinsame Kalender und regelmäßige Kommunikation. Sind Ihre Mitarbeiter*innen mit ihren Tasks zufrieden? Welche Ideen, Wünsche und Anregungen haben diese?

Während Sie natürlich etwas von Ihren KOL verlangen dürfen, müssen Sie darauf achten, ihnen auch genug entgegenzukommen. Ein fairer Umgang miteinander ist selbstverständlich indiskutabel, doch Sie müssen Ihre Influencer*innen durchaus bei Laune halten. Die Konkurrenz schläft nicht.  

Geben Sie Influencer*innen das Gefühl wertgeschätzt zu werden. Dies funktioniert am besten durch regelmäßige Kommunikation. Natürlich schadet auch das ein oder ander Geschenk nicht, um KOL zu belohnen oder zu motivieren. Lesen Sie jedoch unbedingt das Einmaleins des Free-Gifting auf dem Kolsquare Blog.

Der vierte IRM Tipp: Klare Vorgaben und gleichzeitig kreative Freiheit

Sie suchen Gesichter für Ihre Marke, doch was ist das Geniale an Influencer-Marketing? Richtig, Influencer*innen bekommen nicht nur viel Aufmerksamkeit, sondern überzeugen auch durch ihre Expertise in der jeweiligen Nische. Nutzen Sie das Wissen, die Erkenntnisse und die Einblicke und haben Sie ein offenes Ohr für Feedback und Ideen.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Vorstellungen und Ziele der Marketingkampagne eindeutig und direkt kommunizieren, doch Sie müssen auch mit Ihren Erwartungen realistisch und vor allem respektvoll bleiben. Manche Projekte sind komplexer und zeitaufwändiger als andere. Dies kann nur durch einen offenen Dialog erörtert werden. Nur so entsteht eine faire und langfristige Partnerschaft, die durch faire Vergütung und einen klaren Vertrag nachhaltig wird.

Erfahren Sie alles rund um die sichere Preisverhandlung und angemessene Vergütung von Influencer*innen auf dem Kolsquare Blog.

IRM Tipp 5: Der Überblick ist das A und O

Kein Erfolg lässt sich ohne Daten messen. Demnach ist es wichtig, dass Sie den Überblick über Ihre Influencer-Marketingkampagnen behalten. Verfolgen Sie also KPI und Berichte zu Content-Posts, Gesamtausgaben, Umsatz, oder Conversions für jeden Ihrer KOL.

Wie für CRM üblich, gehört auch zu jeder IRM-Strategie die Analyse und Segmentierung Ihrer Influencer*innen. Welche KOL bringen die meisten Verkäufe? Den höchsten ROI? Den besten Medienwert? Wer performt nicht, wie Sie sich das gewünscht haben? Im Großen und Ganzen können Sie dann evaluieren, mit wem Sie weiterhin zusammenarbeiten möchten und von welchen Influencer*innen Sie sich trennen sollten.

Über Kolsquare

Kolsquare ist Europas führende Influencer Marketing Plattform, eine datengesteuerte Lösung, mit der Marken ihre Bekanntheit und ihren Umsatz durch authentische Content-Kollaborationen mit inspirierenden KOLs (’Key Opinion Leader’) steigern können. Unsere Technologie ermöglicht es, durch AI und Big Data die besten KOL-Profile zu identifizieren Marketingkampagnen zu erstellen und verwalten, Ergebnisse zu analysieren und Wettbewerber zu analysieren - alles in einem Tool. Kolsquare arbeitet mit Hunderten von internationalen Kunden zusammen (Coca-Cola, Netflix, Sony Music, Publicis, Sézane, Sephora, El Corte Inglés, Lacoste, u.v.m. ) und bietet Zugang einer umfassenden Datenbank an KOLs, die alle Profile mit mehr als 5000 Followern in 180 Ländern auf Instagram, TikTok, Twitter, Facebook und YouTube abdeckt. Intuitive Automatisierungssoftware, Big Data, und eine Reihe von Add-ons und Integrationen (z.B. Shopify) optimieren dazu den Workflow und ermöglichen Marken und Agenturen, effizient den perfekten Partner für ihre Zielgruppe zu finden und einen dauerhaften ROI und Markenbekanntheit zu sicher.Kolsquare ist eine registrierte Benefit Corporation. Die Firma spendet 1% ihrer Umsatzes an gemeinnützige Organisationen und setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit sozialen Medien und Influence ein.

Influencer Marketing Newsletter

Sei immer auf dem aktuellen Stand mit unserem Newsletter!