Gepostet am
15/2/2023

Wird TikTok in den USA bald verboten?

TikTok ist ein Ableger der chinesischen Kurzvideo-App Douyin, die sich im Besitz des privaten chinesischen Unternehmens ByteDance befindet, und verwendet dieselbe Algorithmus-Technologie wie diese. Das Unternehmen kam 2016 in die USA, als es Music.ly übernahm.

Stoppschild

Was ist das Problem?

Die US-Behörden haben zwei Hauptbedenken:

1. Die chinesische Regierung könnte TikTok zwingen, Daten über private US-Bürger herauszugeben, einschließlich IP-Adressen, die zu Standortdaten führen.

2. Der Algorithmus von TikTok könnte von der chinesischen Regierung manipuliert werden, um Fehlinformationen zu verbreiten.

TikTok sagt:

  • US-Nutzerdaten werden auf Servern gespeichert, die von Oracle in den USA verwaltet werden.
  • Alle von ByteDance vorgenommenen Änderungen am Algorithmus, die sich auf das auswirken, was die Nutzer sehen, werden unabhängig überprüft, bevor sie auf TikTok implementiert werden.

Der frühere US-Präsident Donald Trump versuchte erstmals, TikTok im Jahr 2020 zu verbieten, aber seine Durchführungsverordnung wurde vor Gericht verworfen, weil sie nicht dem ordentlichen Verfahren entsprach.

Der derzeitige US-Präsident Joe Biden ist ebenfalls misstrauisch gegenüber Chinas Absichten, verfolgt aber einen anderen Ansatz. Seine Regierung hat eine eigene Untersuchung von TikTok durch das mächtige Committee on Foreign Investment eingeleitet, das sich aus hochrangigen Regierungsbeamten zusammensetzt.

Warum wird das Thema jetzt so heiß diskutiert?

Die Bemühungen von TikTok in den letzten zwei Jahren, die US-Beamten davon zu überzeugen, dass das Unternehmen keine Gefahr für die nationale Sicherheit darstellt, wurden durch die jüngsten Enthüllungen ernsthaft untergraben:

TikTok-Mitarbeiter haben die App benutzt, um Journalisten und deren Standorte auszuspionieren, um die Quelle von durchgesickerten Informationen zu ermitteln.

Die App verfügt über die Funktion „Erhitzen„, mit der TikTok-Mitarbeiter Inhalte im Algorithmus manuell aufwerten können.

Vertreter beider politischer Lager in den USA haben die Biden-Regierung dafür kritisiert, dass sie zu langsam gegen TikTok vorgeht. Einige haben Gesetzesvorschläge für ein Verbot von TikTok in den USA ausgearbeitet.

Was ist passiert und was könnte passieren?

TikTok wurde bereits auf Geräten der Bundesregierung, der meisten Bundesstaaten und auf mehreren Universitätsgeländen verboten.  

Bidens Ausschuss könnte ByteDance dazu zwingen, TikTok zu veräußern, wie es 2018 mit Grindr geschah. China verfügt jedoch auch über Befugnisse, die es ihm ermöglichen, den Verkauf von Technologien wie dem Empfehlungsalgorithmus von TikTok zu blockieren. Das Ergebnis wäre ein rechtlicher Schwebezustand, wobei einige Analysten in Frage stellen, ob TikTok weiterhin in den USA tätig sein könnte.

Biden könnte auf Anraten des Ausschusses für Auslandsinvestitionen eine weitere Durchführungsverordnung zum Verbot von TikTok erlassen. Auch dies würde eine juristische Anfechtung nach sich ziehen, die sich über Jahre hinziehen könnte und wahrscheinlich einen Aufschrei, der über 100 Millionen TikTok-Nutzer in den USA hervorrufen würde.

Wie sieht es in der EU aus?

TikTok hat sich vor kurzem mit Vertretern der Europäischen Union getroffen, um seine Pläne zur Einhaltung des neuen Digital Safety Act und des Digital Markets Act zu besprechen, die im September in Kraft treten.

Während des Treffens versicherte TikTok der EU, dass es seine Protokolle nach dem Spionage-Vorfall von Journalisten verschärft habe. Das Unternehmen plant die Einrichtung eines Datenzentrums in Irland, um den Datenfluss aus der EU zu reduzieren.

Über Kolsquare

Kolsquare ist Europas führende Influencer Marketing Plattform, eine datengesteuerte Lösung, mit der Marken ihre Bekanntheit und ihren Umsatz durch authentische Content-Kollaborationen mit inspirierenden KOLs (’Key Opinion Leader’) steigern können. Unsere Technologie ermöglicht es, durch AI und Big Data die besten KOL-Profile zu identifizieren Marketingkampagnen zu erstellen und verwalten, Ergebnisse zu analysieren und Wettbewerber zu analysieren - alles in einem Tool. Kolsquare arbeitet mit Hunderten von internationalen Kunden zusammen (Coca-Cola, Netflix, Sony Music, Publicis, Sézane, Sephora, El Corte Inglés, Lacoste, u.v.m. ) und bietet Zugang einer umfassenden Datenbank an KOLs, die alle Profile mit mehr als 5000 Followern in 180 Ländern auf Instagram, TikTok, Twitter, Facebook und YouTube abdeckt. Intuitive Automatisierungssoftware, Big Data, und eine Reihe von Add-ons und Integrationen (z.B. Shopify) optimieren dazu den Workflow und ermöglichen Marken und Agenturen, effizient den perfekten Partner für ihre Zielgruppe zu finden und einen dauerhaften ROI und Markenbekanntheit zu sicher.Kolsquare ist eine registrierte Benefit Corporation. Die Firma spendet 1% ihrer Umsatzes an gemeinnützige Organisationen und setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit sozialen Medien und Influence ein.

Influencer Marketing Newsletter

Sei immer auf dem aktuellen Stand mit unserem Newsletter!