Gepostet am
17/5/2022

SoundOn: Fordert TikTok jetzt Spotify heraus?

SoundOn ist TikToks neue All-in-One-Plattform für Musikschaffende, die ihre Tracks so direkt auf TikTok hochladen und somit auch an andere Streaming-Plattformen weitergeben können. TikTok verspricht Musikern damit ein weltweites Publikum und 100% Eigentumsanspruch sowie 100% der Tantiemen. Dabei ist die neue Plattform besonders attraktiv für noch unbekannte Künstler ohne Plattenvertrag, die ihre Reichweite steigern wollen.

soundOn by TikTok

Schon jetzt hat TikTok maßgeblich Einfluss auf die heutige Musikindustrie – denn gewinnt ein Song an Beliebtheit auf der Plattform, ist es fast garantiert, dass er an die Spitze der Billboard-Charts gelangt. Mit SoundOn bietet das chinesische Mutterunternehmen, ByteDance, Künstlern jetzt also die Möglichkeit für Marketing und Vertrieb ihrer Musik. Neben TikTok können Musikschaffende ihre Produktionen auch auf TikToks eigenem Musik-Streaming-Dienst Resso und ByteDance selbst hochladen. Zusätzlich ist StreamOn mit den globalen Streaming-Plattformen wie Apple Music, Spotify, Pandora, Deezer und Joox von Tencent verknüpft.

Gut zu wissen: ByteDance ist das chinesische Technologieunternehmen, das hinter der Video-App TikTok steht. Resso ist die erste eigenständige Musikstreaming-Plattform des Konzerns, die 2019 auf den Markt kam und gerade in Indien, Brasilien und Indonesien verfügbar ist.

100% der Tantieme für Musiker

SoundOn lockt jetzt also mit einem kostenlosen Vertrieb. So verzichtet die Plattform auf alle Transaktionsgebühren und ByteDance, TikTok und Resso in Brasilien, Indonesien und Indien und die Video-Editor-App CapCut von ByteDance für unbegrenzte Zeit auf Tantiemen. Wenn die Musik an Streaming-Dienste wie Spotify, Apple Music und Pandora weitervermarktet wird, verspricht SoundOn 100% der Tantieme im ersten Jahr an die Musiker auszuzahlen, 90% danach.

Zudem werden Künstler auf TikTok verifiziert, wodurch Nutzer auf ihr Profil klicken können, das unter den Song-Seiten ihrer Titel erscheint. Außerdem garantiert SoundOn Musikern, laut ihrer FAQ-Seite, die vollen Rechte an ihrer Musik und sie sind dabei nicht einmal dazu verpflichtet, SoundOn exklusiv zu nutzen.  

Global Head of Music bei TikTok Ole Obermann sagte: “Junge Künstler und Musikschaffende sind eine lebendige Community innerhalb von TikTok und SoundOn wurde entwickelt, um sie bei den ersten Schritten ihrer Karriere zu unterstützen. Unsere SoundOn-Teams werden die Künstler auf ihrem Weg zur großen Bühne durch die Expertise und Kraft von TikTok begleiten. Wir sind unglaublich gespannt darauf, welche neuen Talente ans Tageslicht kommen und wie SoundOn zu einer zunehmend vielfältigen und wachsenden globalen Musikindustrie beitragen wird.”

Es mag versierte Social Media Nutzer nicht überraschen, dass ByteDance nach Resso jetzt mit SoundOn in den Musikvertrieb vorstößt, denn die Video-App ist untrennbar mit Musik verbunden, zum Beispiel durch Lippensyncrhonisationsbattles oder Tanzwettbewere.

Im Gegensatz zu Resso aber zielt SoundOn auf kleinere, nicht signierte Künstler, die womöglich Schwierigkeiten haben, mehrere Streaming-Dienste gleichzeitig zu verwalten oder die hohen Jahresgebühren und Gewinnbeteiligungen bei konkurrierenden Diensten nicht aufbringen können.

Zunächst wurde TikToks neue Musikplattform in der Beta-Phase in Brasilien und Indonesien getestet. Jetzt is SoundOn in den USA, Großbritannien, Brasilien und Indonesien verfügbar. Musiker aus diesen Ländern können sich einfach auf der Website des Unternehmens registrieren.

Mit diesen drei einfach Schritten geht’s los

Es ist natürlich ganz einfach, sich einen Account auf SoundOn anzulegen. Zunächst registrieren sich Künstler mit ihrer Telefonnummer auf der SoundOn Website, woraufhin sie ihre Identität mit einem Künstlerfoto, dem Scan des Personalausweises und anderer persönlicher Informationen bestätigen müssen. Über DocuSsign wird die Vereinbarung per E-Mail unterschrieben.

Diese Lizenzvereinbarung verlangt, dass Musiker ihre Musik auf TikTok und bei exklusiven Partner hochladen oder sie auf globalen Plattformen verbreiten. Letzteres erfolgt dabei auf freiwilliger Basis, mehr Details bietet der Vertrag selbst. Doch wie schon gesagt, die Lizenz mit SoundOn ist nicht exklusiv, Musiker können also auch andere Vertreiber nutzen, während derselbe Titel jedoch nur einmal auf demselben Streaming-Dienst hochgeladen werden kann. Konkret heißt das: Wenn man einen Song auf Spotify veröffentlicht, darf dieser Titel nicht über einen anderen Distributor nochmals auf Spotify veröffentlicht werden. Der Wechsel von dem einen zum anderen ist wiederum möglich.

Foto: via SoundOn

In den FAQs warnt SoundOn, Künstler ihre Lizenzierungen vor einem Vertragsabschluss zu prüfen. Falls eine exklusive Lizenzierung mit einem Vertreiber besteht, können Künstler SoundOn jetzt gerade nicht beitreten. Stattdessen können sie sich auf die Warteliste für Marketing Services setzen lassen. Ebenfalls unmöglich ist der Upload, wenn Tracks schon an TikTok oder Resso vertrieben worden sind, denn duplizierte Tracks werden abgelehnt.

Brasilianische, indonesische, US-amerikanische und britische Labels haben ebenfalls die Chance, ein Konto auf SoundOn anzulegen. Auch die Labels behalten dann einen wettbewerbsfähigen Anteil der Einnahmen, die nach Titeln und Künstlern oder für alle zusammen angezeigt werden. Für weitere Details bittet SoundOn interessierte Labels um direkten Kontakt.

Unterstützung für unentdeckte Künstler

Wie Obermann sagte, liegt es SoundOn am Herzen, junge und unentdeckte Künstler zu unterstützen und ihrer Karrier einen gehörigen Push zu geben. Mit erweiterten Dashboard erhalten Künstler Einblicke in ihr Publikum und Fans, können Trends nutzen und damit ihre TikTok- und Resso-Profile ausbauen und so auch die Chance erhalten, in SoundOn+ aufgenommen zu werden. Das Premium-Programm der Plattform ist exklusiv für eine ausgewählte Gruppe von Künstler, die auf TikTok viral gehen, verfügbar.

Nach erfolgreicher Registrierung bekommen Künstler eine(n) SoundOn-Mitarbeiter:in an die Seite gestellt, die, laut dem FAQ, alle Branchenexperten und TikToker sowie Resso-Insider  mit langjähriger Erfahrung in Musik, Vertrieb und Marketing sind. Individuelle Betreuung steht dabei im Vordergrund, denn die Experten hören sich die Musik an und helfen daraufhin das jeweilige Potenzial zu promoten. Ebenso streben sie die Vergrößerung der Fangemeinde an. Das erklärte Ziel ist, die Künstler zum Mainstream zu födern.

Foto: via Spotify

Im Herbst des letzten Jahres trat auch Rebecca Nora SoundOn bei. Sie ist brasilianische “chillige Underground-Alternative-Pop”-Sängerin ohne Plattenvertrag. Bis dahin hatte sie aufgrund ihrer Genres und ohne ein Musiklabel, Schwierigkeiten ihre Musik zu vermarkten. Damals und jetzt hat sie bei SoundOn Unterstützung für ihre Musik gefunden. So wurde eine Marketing- und Publikumsstrategie für ihre Veröffentlichungen entwickelt und Songs persönlich an Spotify-Playlists und andere Kuratoren empfohlen. Sie sagt: “SoundOn versteht meine Musik und meine Ideen und investiert wirklich in sie. Das ist etwas, was vorher nicht passiert ist, und ich wusste nicht, wann es passieren würde. Ich schätze, ich müsste ein größerer [Künstler] sein.”

Über Kolsquare

Kolsquare ist Europas führende Influencer Marketing Plattform, eine datengesteuerte Lösung, mit der Marken ihre Bekanntheit und ihren Umsatz durch authentische Content-Kollaborationen mit inspirierenden KOLs (’Key Opinion Leader’) steigern können. Unsere Technologie ermöglicht es, durch AI und Big Data die besten KOL-Profile zu identifizieren Marketingkampagnen zu erstellen und verwalten, Ergebnisse zu analysieren und Wettbewerber zu analysieren - alles in einem Tool. Kolsquare arbeitet mit Hunderten von internationalen Kunden zusammen (Coca-Cola, Netflix, Sony Music, Publicis, Sézane, Sephora, El Corte Inglés, Lacoste, u.v.m. ) und bietet Zugang einer umfassenden Datenbank an KOLs, die alle Profile mit mehr als 5000 Followern in 180 Ländern auf Instagram, TikTok, Twitter, Facebook und YouTube abdeckt. Intuitive Automatisierungssoftware, Big Data, und eine Reihe von Add-ons und Integrationen (z.B. Shopify) optimieren dazu den Workflow und ermöglichen Marken und Agenturen, effizient den perfekten Partner für ihre Zielgruppe zu finden und einen dauerhaften ROI und Markenbekanntheit zu sicher.Kolsquare ist eine registrierte Benefit Corporation. Die Firma spendet 1% ihrer Umsatzes an gemeinnützige Organisationen und setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit sozialen Medien und Influence ein.

Influencer Marketing Newsletter

Sei immer auf dem aktuellen Stand mit unserem Newsletter!