• Einloggen
  • Wie kann man die Auswirkungen von Influencer-Marketing auf den Umsatz messen?

    Die Entwicklung einer Influencer-Strategie hat sich in den letzten Monaten zu einem der effektivsten und beliebtesten Hebel für Fachleute entwickelt. Laut Business Insider Africa wird die Influencer-Marketing-Branche bis 2022 ein Volumen von 15 Milliarden US-Dollar erreichen, und die Zahl der Nutzer sozialer Netzwerke wächst weiter. Im Jahr 2021 werden sich weltweit nicht weniger als 409 Millionen neue Nutzer auf sozialen Plattformen registriert haben (Quelle: Kepios).
    6 min

    Influencer-Marketing ist für Marken, die alle seine Aspekte wirksam aktivieren, relevanter und mächtiger denn je. Auch wenn seine Leistung von den Vermarktern durchaus anerkannt wird, ist es nicht weniger wichtig, die quantitativen und qualitativen Auswirkungen jeder der von den Fachleuten durchgeführten Aktionen zu bewerten. Bereiten Sie Ihre Influencer-Marketing-Kampagnen vor oder haben Sie sie bereits gestartet und möchten Sie wissen, wie Sie die Auswirkungen Ihrer Aktionen auf Ihre kommerzielle Leistung überprüfen können? 

    Da es nicht immer einfach ist, sich in der Fülle der in den Netzwerken verfügbaren Daten und der von Ihnen verwendeten Tools zurechtzufinden, ist es an der Zeit, diesen Artikel zu lesen, um sich einen besseren Überblick zu verschaffen. Und vor allem, um die Frage zu beantworten: Wie kann man den Einfluss von Influencer-Marketing auf den Umsatz konkret messen? Um auf dem richtigen Weg zu sein, gibt es nichts Besseres, als unter anderem die Indikatoren vorzubereiten, die den Erfolg Ihrer Maßnahmen belegen. Wir erklären es Ihnen. 

    Welchen Zweck hat die Messung der Wirkung einer Influencer-Marketing-Kampagne?

    Die Entscheidung, KOLs (Key Opinion Leaders) in Ihre Strategie einzubeziehen, zu identifizieren und zu aktivieren, richtet sich nach den Zielen, die Sie im Vorfeld klar definiert haben. Vielleicht müssen Sie Ihre Markenbekanntheit erhöhen, indem Sie sich als vertrauenswürdige Marke positionieren, oder Ihr Markenimage verbessern, indem Sie Ihre Werte oder Ihr soziales und ökologisches Engagement kommunizieren.

    Möglicherweise müssen Sie auch Ihre Sichtbarkeit bei einem neuen Publikum erhöhen und Leads für Konversionen und Verkäufe generieren. Wenn bestimmte Ziele nicht direkt mit der Steigerung Ihrer kurzfristigen kommerziellen Leistung zusammenhängen, wie z. B. das Markenimage, ist es möglich, Influencer- Marketing als echten Wachstumshebel zu nutzen. In diesem Fall lässt sich die Wirkung der Influencer-Aktivierung am Volumen der generierten Verkäufe, an der Verfolgung des Weges der Follower zum Kauf und an der Konversionsrate ablesen. 

    Was auch immer die Motivation für die Aktivierung von Content-Erstellern für Ihre Marke ist, die Datenerfassung ist unerlässlich:

    • Überprüfen Sie die Statistiken pro Influencer, um die Leistung jedes aktivierten Profils und die Relevanz eines vor einer Kampagne identifizierten Profils zu kennen. 
    • Analysieren Sie die Relevanz der Kampagne und die Angemessenheit des Influencers / der Aktionen / des Ziels.
    • Bewerten Sie Ihre Aktionen in den verschiedenen Phasen der Kampagne und vergleichen Sie sie mit anderen bereits durchgeführten Kampagnen, um deren Endergebnisse zu verbessern, 

    Die Durchführung von Zwischenbewertungen und das Sammeln von Daten während des Kampagnenverlaufs bieten die Möglichkeit, während oder am Ende Ihrer Influencer-Kampagne die Hebel zu justieren und korrigierend einzugreifen. Um von Benchmarks zu profitieren, ist es natürlich notwendig, die Datenerhebung im Vorfeld vorzubereiten, um die wichtigsten Leistungsindikatoren (Key Performance Indicators, KPIs) auszuwählen, die für die gesetzten Ziele am relevantesten sind.

    New call-to-action

    Welche Indikatoren sind im Vorfeld zu beachten?

    Vor dem Start Ihrer Kampagne sind einige Indikatoren für eine gute Vorbereitung der Kampagne sehr interessant. Einerseits helfen sie Ihnen bei der Auswahl der Influencer entsprechend Ihrem Budget, Ihren Zielen und Ihrer Zielsetzung, und andererseits ermöglichen sie Ihnen Vergleiche und präzise Leistungsmessungen. Hier geht es konkret um die Messung von Reichweite und Engagement.

    Die Reichweite einer Kampagne

    Die Reichweite ist die Anzahl der Personen, die mindestens einmal mit einem Inhalt in Berührung gekommen sind. Es kann zwischen der potenziellen und der tatsächlichen Reichweite unterschieden werden. Das heißt, die Reichweite, die eine Veröffentlichung angesichts der Anzahl der Abonnenten (auf Ihren Konten oder denen Ihrer Influencer) erreichen könnte, und die tatsächliche Reichweite des Inhalts beim Publikum nach der Veröffentlichung. Beachten Sie Folgendes: 

    • Die Anzahl der Abonnenten der Influencer stellt Ihr potenzielles Ziel dar. 
    • Die Anzahl der Impressionen gibt an, wie oft ein Inhalt von Internetnutzern gesehen wird.

    Vor der Kampagne können Sie sich die Statistiken des/der Influencer(s) ansehen, um die Reichweite zu ermitteln, die von Ihrer Aktion durch die Zusammenarbeit mit ihm/ihr profitieren könnte. Diese Daten können als Grundlage für die Messung von KPIs dienen, wie z. B. die Erhöhung der Abonnentenzahl während der Kampagne oder die Erhöhung der Anzahl der Impressionen.

    Die Messung der Reichweite allein ist jedoch nicht aussagekräftig, wenn Sie nicht berücksichtigen, wie stark sich die Community mit dem Influencer beschäftigt. Auch diese qualitativen Daten sollten sowohl vor als auch während der Kampagne berücksichtigt werden, um die Leistung der Inhalte zu analysieren.

    Engagement: Messung des Engagements der Follower

    Engagement misst das Interesse und die Beteiligung der Community an der Kampagne durch die vom Influencer geteilten Inhalte (Veröffentlichungen, Geschichten, Videos, usw.). Hier ist es notwendig, das Volumen der Interaktionen des KOL-Publikums zu berechnen. Dies sind Likes, Klicks, Shares, Reaktionen (Kommentare) und Markenerwähnungen (Tags). Je nach Netzwerk und Messsystem der verschiedenen sozialen Plattformen kann die Engagement-Rate etwas unterschiedlich ausfallen, wird aber im Allgemeinen wie folgt berechnet:

    • Engagement-Rate = Gesamtzahl der Interaktionen auf Inhalte / Gesamtzahl der Follower
    • Echte Engagement-Rate = Gesamtzahl der Interaktionen / Gesamtzahl der Impressionen.

    Die Überprüfung der Statistiken der Inhaltsersteller vor dem Start der Zusammenarbeit ermöglicht es Ihnen, den qualitativen Wert der von ihnen veröffentlichten Inhalte sicherzustellen und möglicherweise diejenigen zu verwerfen, die nicht Ihren Wachstumszielen entsprechen. Die Engagement-Rate wird auch zur Berechnung des ROI von Influencer-Marketing und des Earned Media Value verwendet.

    Messung der Auswirkungen auf den Umsatz und den ROI

    Sie haben präzise Daten für die Analyse im Vorfeld ausgewählt und können diese nun nutzen, um die Entwicklung der Kampagne und die tatsächlichen Auswirkungen auf den Umsatz zu bewerten. Wenn Sie sich für Influencer-Marketing als Hebel für kommerzielles Wachstum entscheiden, müssen Sie Ihren ROI (Return on Investment), d. h. das Maß an Umsatz, das durch die Kampagne im Verhältnis zum zugewiesenen Gesamtbudget erzielt wurde, effektiv bewerten.

    Auch hier müssen Sie sich im Voraus darauf vorbereiten, Daten zu sammeln, die es Ihnen ermöglichen, genau zu bewerten, wie viel von der Zahl der Verkäufe auf die Kampagne zurückzuführen ist. Wir erklären das.

    Die Konversionsrate

    Die Konversionsrate entspricht der Anzahl potenzieller Kunden, die durch einen Kaufakt in echte Kunden umgewandelt werden. Mit verschiedenen Aktivierungshebeln können Sie Daten sammeln, um sie zu berechnen.

    • Der Promotion-Code ist eine Lösung, um eine Verbindung zwischen der Zusammenarbeit mit einem Influencer und der Verwendung dieses Codes bei einem Kauf herzustellen. Auch um die Ergebnisse der Influencer-Partnerschaft zu verfolgen, ist es wichtig, einen einzigartigen Promo-Code pro Influencer zu vergeben. Dieser Rabattcode schafft ein interessantes Gefühl der Exklusivität für die Community des Content-Erstellers und gilt für neue Vorschauen, Produkte und zeitlich begrenzte Angebote, die speziell für die Zusammenarbeit gelten., 
    • Affiliation Links sind Erwähnungen der Marke oder ihrer Produkte, die in den vom Influencer veröffentlichten Inhalten integriert sind und auf die von der Kampagne gewünschte Aktion verweisen (Website einer Marke, eine Produktseite, usw.). Sie ermöglichen es uns, die Herkunft eines Besuchers und seine Handlungen zu erkennen. Um die betreffenden URLs zu verfolgen, müssen ihnen UTM-Tags hinzugefügt werden, ein Code, der es ermöglicht, den Weg des Internetnutzers zu verfolgen, vom Klick auf den Link bis zum Kaufakt.

    Website-Traffic

    Während des Zeitraums der Influencer-Kampagne können Sie sich auch auf die Entwicklung der Messungen über Google Analytics in Bezug auf den Traffic auf Ihrer Website verlassen. Eine Vielzahl von Informationen ermöglicht es Ihnen, Folgendes festzustellen :

    • die Entwicklung der Anzahl der neuen Besucher auf der Website,
    • die Klicks, die durch die Veröffentlichungen von Influencern generiert werden,
    • die Entwicklung der Anzahl und Art der Seitenaufrufe,
    • die Entwicklung der Dauer der Sitzungen,
    • die Absprungrate.

    Der ROI von Influencer-Marketing-Kampagnen

    Um die Auswirkungen Ihrer Kampagnen auf Ihren Umsatz zu messen, muss auch der ROI von Influencer-Marketing berücksichtigt werden (d.h. über einen ROI-gesteuerten Ansatz). Auch hier können Sie die Messungen nutzen, um Ihre Kampagnen anzupassen und das zugewiesene Budget zu korrigieren. Auf diese Weise können Sie die Rentabilität der durchgeführten Kampagnen überprüfen und die für die Konversion wichtigsten Maßnahmen ermitteln. Dank der beobachteten KPIs können Sie die Erfolgs- oder Nicht-Erfolgsfaktoren Ihrer Influence-Projekte identifizieren. Um Ihnen einen Überblick über das Verhältnis zwischen Engagement und ROI zu geben, gibt dieser Fashion-Network Artikel einen Überblick über den durchschnittlichen ROI für Modemarken gemäß der Kolsquare-Studie:  » Mode und Accessoires: Influencer-Marketing im Zentrum der Markenleistung« .

    Wie wir gesehen haben, ist die Überwachung der Leistungsindikatoren unerlässlich, um den Erfolg Ihrer nächsten Kampagnen sicherzustellen. Genauer gesagt, die tatsächliche Auswirkung von Influencer-Marketing auf Ihren Umsatz. Dank der technologischen Lösung von Kolsquare können Sie die Leistungsindikatoren der KOLs (Key Opinion Leaders) und Ihrer verschiedenen Influencer- Marketing-Kampagnen in Echtzeit überwachen. Während der gesamten Kampagne können Sie die vollständige Berichterstattung über Ihre Aktionen einsehen: Anzahl der Influencer, mobilisierte soziale Konten, erreichte potenzielle Zielgruppe, produzierte Inhalte (Beiträge, Geschichten, Videos), usw. Und Sie finden alle KPIs des Marktes in einem täglich aktualisierten Bericht. Möchten Sie mehr wissen? Kontaktieren Sie jetzt unsere engagierten Experten!