• Einloggen
  • Schreiben eines effektiven Influencer-Briefings: Ratschläge von den Kolsquare-Experten

    Stehen Sie am Anfang des Influencer-Marketing-Abenteuers und möchten den Erfolg Ihrer ersten Kampagne sicherstellen? Haben Sie bereits mehrere Kampagnen durchgeführt und möchten deren Leistung verbessern? Von der Definition Ihrer Kampagnenziele bis hin zum Aufbau einer soliden Partnerschaft - hier sind unsere Tipps für das Verfassen eines effektiven Influencer-Briefings und den Aufbau erfolgreicher Kampagnen.
    6 min

    Obwohl 72 % der Werbetreibenden der Meinung sind, dass durch Influencer-Marketing generierte Leads von höherer Qualität sind als über andere Kanäle, ist es wichtig, vorbereitet zu sein. Um eine starke Partnerschaft mit Influencern aufzubauen und sie in die Lage zu versetzen, Ihre Kampagnenziele bestmöglich zu erfüllen, müssen Sie wissen, wie Sie ein effektives Influencer-Briefing verfassen. Das Influencer-Briefing ist ein Dokument, das die Elemente enthält, die für ein gutes Verständnis der Kampagne durch den Influencer wichtig sind. Es ist daher ein wesentlicher Schritt in Ihrer Influencer-Marketing-Strategie, um solide und vertrauenswürdige Beziehungen zu Influencern aufzubauen.

    Definieren Sie die strategischen Ziele Ihrer Influencer-Kampagne

    Wir haben bereits in unseren früheren Artikeln darüber gesprochen, aber eine Erinnerung ist immer gut. Unabhängig vom gewählten Hebel erfüllt jede Marketingkampagne wichtige Erwartungen und verfolgt ein präzises Ziel. Im Influencer-Marketing wie im traditionellen Marketing ermöglicht eine gute Definition der Strategie, die Kampagne konkret zu steuern und relevante Entscheidungen zu treffen. Bevor Sie das Briefing für die Influencer schreiben, mit denen Sie eine Influencer-Partnerschaft eingehen möchten, müssen Sie daher die strategischen Ziele Ihrer Influencer-Kampagne klar definieren. Denn ohne eine klare und präzise Vorstellung von den zu erreichenden Zielen werden Ihre Maßnahmen und die der Influencer nicht die erwartete Wirkung erbringen. Unabhängig davon, ob Sie den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke erhöhen, die Markenbekanntheit verbessern oder neue Kunden gewinnen wollen, wird die Zielsetzung Ihrer Kampagne in den sozialen Netzwerken nicht dieselbe sein. 

    Der Ton, der bei dieser Werbeaktion angeschlagen werden soll, die Art der Botschaften und Inhalte, die erstellt werden sollen, das zu bevorzugende Format oder die zu verfolgenden Leistungsindikatoren ergeben sich also aus den festgelegten strategischen Zielen. Die Festlegung der Ziele Ihrer Influencer-Kampagne ist daher unerlässlich, um:

    Die für Ihre Marke und Ihre Influencer-Kampagne relevanten KOLs (Key Opinion Leaders) zu wählen

    Je nach Ihren Zielen und Erwartungen können Sie Influencer ansprechen, die in der Lage sind, Ihr Zielpublikum zu erreichen und mit ihren Followern über Ihre Marke zu sprechen. Um das relevanteste Influencer-Profil entsprechend der von Ihnen festgelegten Strategie zu finden, können Sie die Kolsquare-Lösung nutzen, um Parameter für die Profilsuche zu integrieren, wie z. B. Art der Zielgruppe, Interessenschwerpunkt, Größe der Community, Glaubwürdigkeit oder geografisches Gebiet.

    New call-to-action

    Eine klare Vorstellung von dem zu erreichenden Ziel haben

    Dank der Definition klarer und konkreter Ziele kann sich jede Partei auf präzise Elemente für die Durchführung der Kampagne stützen. Die Arbeit des Influencers wird dadurch gestärkt, dass er überprüfen kann, ob jede Aktion den Vorgaben entspricht, die Sie im Briefing beschrieben haben. Einem auf e-marketing.fr veröffentlichten Artikel zufolge wünschen sich 59 % der Influencer eine konkretere Vorstellung von den Zielen der Kampagne, und 61 % würden gerne mehr über die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens erfahren, für das sie Inhalte veröffentlichen. In dieser Hinsicht gibt es also eine echte Erwartungshaltung seitens der Inhaltsersteller. Sobald das Dokument erstellt ist, können Sie dieselbe Vorlage für jede neue Kampagne wiederverwenden und nur die Teile ändern, die für die jeweilige Kampagne spezifisch sind.

    Aufbau einer langjährigen Partnerschaft mit dem KOL

    Dank einer vollständigen Definition Ihrer Erwartungen entdeckt der Influencer Sie, lernt Ihre Werte kennen, taucht in Ihre Welt und Ihre Produkte ein und versteht Ihre Ziele. Er wird zum Sprachrohr Ihrer Marke und Ihre Kampagnen gewinnen an Relevanz und Leistung. 57 % der Influencer bevorzugen Marken für ihre Influencer-Partnerschaften, die sie mögen, was ein weiterer Grund ist, ein wenig mehr über sich selbst zu erzählen.

    Schreiben Sie ein effektives Influencer-Briefing in drei Schritten

    Sie haben strategische und konkrete Ziele für Ihre Influencer-Marketing-Kampagne definiert, nun ist es an der Zeit, diese in einem Dokument klar zu formulieren.

    Die Beschreibung Ihrer Erwartungen richtet sich sowohl an den oder die für die jeweilige Kampagne ausgewählten Influencer als auch an Ihre internen Teams. Sie können das Format wählen, das am besten zu Ihrer Strategie und Ihrem Image passt: ein Textdokument, Slides oder ein Video mit Bild und Ton. Wichtig ist, dass Sie Ihre Erwartungen klar, strukturiert und übersichtlich beschreiben. Denken Sie daran, dass diese Vorlage für ein Influencer-Briefing auch für alle anderen Influencer-Marketing-Kampagnen und zur Harmonisierung Ihrer Kommunikation verwendet werden kann. Hier finden Sie die wichtigsten Elemente, die Sie in drei Schritten in ein effektives Influencer-Briefing integrieren können.

    1. Ihre Marke

    Der Influencer muss verstehen, wer Sie sind, was Sie anbieten und was Ihre Werte sind. Daher ist es wichtig, einen Teil dieses Briefings der Präsentation Ihres Unternehmens, Ihrer Marke, Ihrer Produkte oder Dienstleistungen und der Werte/Verpflichtungen zu widmen, die Sie vermitteln möchten.

    Erzählen Sie von Ihrer Geschichte und von der Geschichte Ihres Produkts. Welches Problem wird damit gelöst? Das Verständnis für das Produkt ist ein wesentliches Element, um die Arbeit des Influencers zu steuern. Sie können diesem Teil auch eine Geschichte der verschiedenen Kampagnen hinzufügen, die bereits in den sozialen Medien im Zusammenhang mit der gewünschten Kampagne durchgeführt wurden.

    2. Details der Influencer-Kampagne

    Sobald Ihr Unternehmen vorgestellt ist, weiß der Influencer besser, wer Sie sind und was Sie tun. Sie können nun die strategischen Entscheidungen für die Influencer-Kampagne treffen. Im Folgenden finden Sie einige Abschnitte, die Sie in Ihr Dokument aufnehmen sollten, um Ihre Strategie bestmöglichst zu beschreiben: 

    • Der Titel und der Zweck der Kampagne: der Name der Kampagne und was Sie mit diesem Hebel erreichen wollen, 
    • Die Ziele und die zu vermittelnde Botschaft: Sie müssen die Ziele Ihrer Influencer-Kampagne angeben, ob es sich um eine Akquisitions-, Sichtbarkeits-, Bekanntheits- oder Glaubwürdigkeits-Strategie handelt. Die Botschaft, die Sie vermitteln wollen, muss Ihrem Partner klar sein, der dann seine Inhalte entsprechend anpassen wird, 
    • Die sozialen Netzwerke, in denen veröffentlicht werden soll, und die Art der Inhalte, die geteilt werden sollen, die erwarteten Formate (Posts, Stories, Videos, Real, IGTV, Podcasts usw), 
    • das Zielpublikum der Kampagne
    • den Zeitplan der Veröffentlichung: das Startdatum der Kampagne, die Daten und die Zeitplanung der Veröffentlichungen, 
    • das für die Vergütung des Influencers und gegebenenfalls für die Erstellung von Inhalten bereitgestellte Budget, 
    • Die überwachten Leistungsindikatoren: Reichweite (Engagement-Rate, Follower, Impressionen usw), Engagement (Likes, Kommentare, Shares, Reaktionen, Erwähnungen usw), Umsatz (Umwandlungsrate, Tracking usw), 
    • Verfahren zur Validierung der Inhalte: Hier müssen Sie angeben, welche Fristen einzuhalten sind und an wen die Inhalte zur Validierung geschickt werden sollen. Die Frist für die Validierung der Inhalte und das Verfahren für Änderungen sind ebenfalls anzugeben, um allen Beteiligten die Arbeit zu erleichtern, 
    • Die Übertragung der Rechte an den Inhalten. 

    Dieser Teil ist daher von zentraler Bedeutung für ein gutes Verständnis des Einsatzes der Kampagne und für die Festlegung der wichtigsten Punkte der Influencer-Partnerschaft auf strategischer und technischer Ebene.

    3. Inhalt der Influencer-Kampagne

    Sie haben also den Grundstein für Ihre Kampagnenstrategie und die Zusammenarbeit gelegt. Jetzt geben Sie genauere Informationen zu den Inhalten, die Ihre KOLs (Key Opinion Leaders) erstellen und mit ihren jeweiligen Zielgruppen teilen sollen. Natürlich ist es wichtig, Ihren Inhaltserstellern einen gewissen Spielraum für Kreativität zu lassen, denn sie kennen ihre Communities gut und wissen, wie sie mit ihnen kommunizieren können. Sie wollen eine gewisse Autonomie behalten und ihre eigenen Entscheidungen treffen können. Dennoch müssen Sie ihnen bestimmte Richtlinien vorgeben, damit sie mit Ihrer Gesamtstrategie in Einklang stehen. Einige Influencer ziehen es vor, nach einem sehr detaillierten Briefing zu arbeiten. Geben Sie in diesem Abschnitt an: 

     

    • Die Details aller Leistungen der Kampagne: die Art der Leistungen (Treffen, Produktplatzierung, Rezension, Tutorial, Live-Streaming usw) und ihre Beschreibungen, das Lieferdatum, die gewünschte Aufforderung zum Handeln, die Links, @-Erwähnungen, zu integrierende Hashtags #, usw
    • Mögliche Inspirationen, Bilder, Farben, Influencer und Publikationen, die Sie mögen, 
    • Die Informationen, die Sie unbedingt erwähnen müssen

    Die zu vermeidenden Elemente bei der Erstellung der Inhalte.

    Erleichterung der Beziehungen zu Influencern

    Die strategische Definition und das Verfassen des Briefings ermöglichen es Ihnen, eine klare, konkrete und nachhaltige Vision Ihres Influencer-Marketings zu haben. Indem Sie sich auf diese Vorarbeit stützen, erleichtern Sie die Kommunikation mit Influencern, indem Sie eine langfristige Vertrauensbeziehung aufbauen. Sie werden so zu echten Botschaftern Ihrer Marke. 

    Sobald Sie dank unserer fortschrittlichen Suchfunktionen die relevantesten Key Opinion Leaders für Ihre Kampagne ausgewählt haben, können Sie diese kontaktieren und Ihre Kampagnen eigenständig verwalten. Kolsquare hat auch eine Funktion entwickelt, mit der Sie ganz einfach mit Ihrer Community von Meinungsführern kommunizieren können. Sie können nämlich Ihre Gmail-Adresse mit Ihrer Kolsquare-Schnittstelle synchronisieren. Auf diese Weise können Sie Ihr Influencer-Briefing direkt an die Profile senden, die Sie über die Plattform ausgewählt haben und mit denen Sie eine Partnerschaft aufbauen möchten, und zwar ohne einen Vermittler. 

    Dies ist einer der vielen Vorteile der von unserem Kunden Cheerz vorgeschlagenen Plattform. Die Teams der bekannten Fotodruck-Anwendung schätzen die einfache Interaktion zwischen ihnen und ihren Influencern. Die Nutzung der Funktionen der Kolsquare-Lösung ermöglicht es ihnen, ihre Briefings direkt aus dem internen Gmail-Postfach an alle betroffenen Botschafter zu senden. Dies verbessert und erleichtert die Verwaltung der zahlreichen Influencer-Kampagnen, die das Unternehmen durchführt. Das Unternehmen schätzt aber auch alle von Kolsquare entwickelten technologischen Funktionen für das Casting von Influencern, die Verwaltung von Kampagnen und die Leistungsanalyse auf geführte oder autonome Weise. Entdecken Sie das Kundenfeedback von Cheerz. 

    Sind Sie bereit, Ihre eigene Influencer-Marketing-Strategie mit Kolsquare zu starten? Wenn Sie wie Cheerz von der Leistungsfähigkeit unserer auf Big Data, KI und maschinellem Lernen basierenden Technologie profitieren möchten, wenden Sie sich jetzt an unsere engagierten Experten. Ob mit oder ohne Influencer-Briefing, unsere Experten stehen Ihnen zur Verfügung, um Sie bei der Definition und Umsetzung Ihrer nächsten Kampagne zu beraten und zu unterstützen.