Gepostet am
16/5/2023

So messen Sie den Erfolg Ihres Influencer-Marketings

Influencer-Marketing ist eines der mächtigsten Werkzeuge, um Ihre Marke oder Ihr Produkt zu bewerben. Aber wie können Sie wissen, ob Ihre Kampagnen dann auch erfolgreich sind? In diesem Kolsquare Leitfaden erklären wir Ihnen, worauf es beim Influencer-Marketing ankommt, wie Sie KPIs festlegen, Ihren ROI messen und letztlich Ihre Prozesse optimieren können.

Quatre personnes autour d'une table de travail dont deux femmes qui se tapent dans les mains

Key-Takeaways

  • Die Definition des Messen von Influencer-Marketing ist der Prozess der Bewertung des Erfolgs einer Influencer-Marketingkampagne.
  • Um den Erfolg im Influencer Marketing zu messen, gibt es unterschiedliche Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten: Reichweite, Sichtbarkeit und Engagement, Website-Verkehr, Verkaufszahlen, Conversionrate und Markenbekanntheit.
  • Methoden und Tools, mit denen der Erfolg einer Influencer-Marketingkampagne gemessen werden kann sind Social-Media-Analysetools, Website-Analysetools und CRM-Software.

Der Erfolg einer Influencer-Marketingkampagne kann allgemein gemessen werden, indem man die Leistung der Kampagne mit bestimmten, im Voraus festgelegten Zielen und Vorgaben vergleicht. Die Messung der Wirkung von Influencer-Marketing kann Marken helfen, die Effektivität ihrer Kampagnen zu verstehen, verbesserungswürdige Bereiche zu identifizieren und zukünftige Kampagnen zu optimieren, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Kurzum, das Messen von Influencer-Marketing ist der Prozess der Bewertung des Erfolgs einer Influencer-Marketingkampagne. Dazu gehört im zweiten Schritt dann die Messung der Auswirkungen von Influencer Marketing auf verschiedene Kennzahlen wie Markenbekanntheit, Engagement, Umsatz und Kundentreue.

Den Erfolg von Kampagnen mit Influencer*innen messen

Die Messung des Erfolgs einer Influencer-Marketingkampagne ist wichtig, da sie Marken dabei hilft, festzustellen, ob Ihre Bemühungen im Bereich des Marketings effektiv sind und ob sie die gewünschten Ergebnisse erzielen. Dabei dürfen Sie eine Menge an Daten sammeln, auswerten und schließlich interpretieren. Das gehört selbstredend zum täglichen Geschäft von Marketer*innen, kann aber trotzdem oft eine mühsame und aufwendige Aufgabe sein. Deshalb bietet Ihnen Kolsquare eine technologiegestützte Komplettlösung, die Ihnen von Anfang unter die Arme greift und Ihnen bei der Organisation Ihrer Kampagne hilft. Wir laden Sie auf eine kostenlose Demo unserer Services ein, buchen Sie also noch heute einen Termin mit unseren Expert*innen.

Nutzen Sie außerdem die kostenlosen Ressourcen unseres Influencer-Marketing Blogs:

Es gibt verschiedene Methoden und Tools, mit denen der Erfolg einer Influencer-Marketingkampagne gemessen werden kann. Dazu gehören Social-Media-Analysetools, Website-Analysetools und CRM-Software (Customer Relationship Management). Mit diesen Tools lassen sich Kennzahlen wie Engagement-Raten, Konversionsraten, Klickraten, Referral-Traffic und Umsatzerlöse verfolgen.

Welche Social-Media-KPIs sind für erfolgreiches Influencer-Marketing wichtig?

Zunächst soll es jetzt also um die wichtigsten Benchmarks für die Messung von Influencer-Marketing, die Marken bei der Bewertung der Effektivität ihrer Influencer Marketing-Kampagnen berücksichtigen sollten.

1. Metriken für Reichweite und Engagement

Kennzahlen für Reichweite, Sichtbarkeit und Engagement sind wichtige Indikatoren für den Erfolg einer Influencer-Marketingkampagne. Die Reichweite misst die Anzahl der Personen, die durch die Inhalte der Influencer*innen mit der Botschaft einer Marke in Berührung gekommen sind. Das Engagement misst den Grad der Interaktion zwischen dem Publikum und den Inhalten der Influencer*innen, zum Beispiel Likes, Shares, Kommentare und Klicks. Um die Reichweite (und damit auch die Sichtbarkeit) sowie das Engagement zu messen, können Marken Tools wie Analyseplattformen oder die integrierten Analysetools der sozialen Netzwerke verwenden, um die Anzahl der Follower*innen der Influencer*innen, die Anzahl der Impressionen ihrer Inhalte und das Niveau des Engagements für jeden Inhalt zu verfolgen.

2. Conversionrate (CR, Konversionsrate)

Die Konversionsrate ist ein wichtiger, wenn nicht sogar mit der wichtigste Maßstab für Marken, die den Erfolg ihrer Influencer-Marketingkampagnen indiziert. Die CR misst den Prozentsatz der Personen, die eine gewünschte Aktion durchgeführt haben, wie beispielsweise „einen Kauf tätigen“ oder sich „für einen Newsletter anmelden,“ nachdem sie die Inhalte der Influencer*innen Ihrer Kampagne gesehen haben.

Das hört sich tricky an? Ist es aber nicht und lässt sich ganz einfach in konkrete Zahlen und Ergebnisse übersetzen. Um die Konversionsrate zu messen, können Marken Tools wie Google Analytics verwenden, um dann den Verkehr auf ihrer Website oder Landing Page und die Anzahl der durch Influencer-Marketingkampagnen generierten Konversionen zu verfolgen.

3. Return on Investment (ROI, Kapitalrendite)

Der ROI ist eine Kennzahl, die den finanziellen Ertrag der Investition einer Marke mittels Influencer-Marketing misst. Das ist zunächst einmal eine einfache Gleichung, da die Kosten der Influencer-Kampagne und die durch die Kampagne erzielten Einnahmen verrechnet werden.

Um den ROI zu kalkulieren, können Marken Tools wie ROI-Rechner verwenden, die die Kosten der Kampagne, die Anzahl der generierten Konversionen und den durch diese Konversionen erzielten Umsatz berücksichtigen. Auch, wenn wir später in diesem Artikel nochmals darauf eingehen werden, lesen Sie auch den Beitrag, wie Sie versteckte Kosten aufdecken und Ihr Influencer-Marketing so erfolgreicher machen.

4. Markenbekanntheit

Die Markenbekanntheit misst das Ausmaß, in dem eine Marke von ihrer Zielgruppe erkannt wird. Influencer-Marketing kann ein effektiver Weg sein, um die Markenbekanntheit zu erhöhen und neue Zielgruppen zu erreichen. Um den Grad der Markenbekanntheit bei ihrer Zielgruppe vor und nach der Influencer-Kampagne zu ermitteln, können Sie Tools wie Umfragen oder Social Listening Tools verwenden,

Sie fragen Sie noch immer, mit welchen Strategien Sie Ihre Markenbekanntheit auch in diesem Jahr ausbauen können? Dann lesen Sie den Leitfaden zum Ausbau der Markenbekanntheit in 2023 auf dem Kolsquare Influencer-Marketing Blog.

5. Demographische Daten des Publikums

Die demographischen Daten des Publikums der Influencer*innen können Marken dabei helfen, Marketingmaßnahmen gezielter einzusetzen. Besonders in Bezug auf Ihre Zieldefinition ist es wichtig, das Alter, das Geschlecht, den Standort und die Interessen der Zielgruppe Ihrer Marke und der Influencer*innen, mit denen Sie eine Zusammenarbeit anstreben, genauesten zu kennen und zu vergleichen. Möchten Sie Ihr Publikum erweitern und/oder wissen Sie genau, wen Sie mit einer spezifischen Kampagne ansprechen wollen? Durch die Analyse der demographischen Daten können Marken feststellen, welche Influencer*innen ihre Zielgruppe am effektivsten erreichen und ihre künftigen Kampagnen entsprechend optimieren.

Wir stellen fest, dass die Messung des Erfolgs von Influencer-Marketingkampagnen für Marken, die ihren ROI maximieren und die Effektivität ihrer Marketingbemühungen verbessern möchten, unerlässlich ist. Durch die Verfolgung dieser Top-Benchmarks für die Messung Ihres Influencer-Marketings können Marken wertvolle Erkenntnisse über ihr Publikum gewinnen, ihre Kampagnen optimieren und bessere Ergebnisse erzielen.

Was gehört alles zu Influencer-Marketing?

Influencer-Marketing ist eine Form des Marketings, bei der mit Kreativschaffenden zusammengearbeitet wird, die auf Social-Media-Plattformen wie Instagram, YouTube und TikTok eine große Anhängerschaft haben. Außerdem ist es eine leistungsstarke Strategie, die es Marken ermöglicht, ihre Zielgruppe durch Partnerschaften mit eben diesen Creator*innen zu erreichen. Diese Personen, die als „Influencer*innen“ bekannt sind, haben ein loyales und engagiertes Publikum aufgebaut, das ihren Meinungen und Empfehlungen vertraut.

Das Ziel des Influencer-Marketings ist es ganz allgemein, die Reichweite und den Einfluss der Influencer*innen zu nutzen, um die Produkte oder Dienstleistungen einer Marke bei ihrem Publikum zu bewerben. Dies kann durch verschiedene Arten von Inhalten geschehen, darunter gesponserte Beiträge, Produktbewertungen und Empfehlungen.

Influencer-Marketing kann aus mehreren Gründen eine äußerst effektive Marketingstrategie für Marken sein. Erstens können Marken eben, anders als bei herkömmlicher Plakat- oder Kinowerbung, ein gezieltes und engagiertes Publikum erreichen. Influencer*innen haben in der Regel eine bestimmte Nische oder Bevölkerungsgruppe, die ihnen folgt, und eine Partnerschaft mit den richtigen Influencer*innen kann einer Marke helfen, ihre ideale Zielgruppe zu erreichen.

Zweitens kann Influencer-Marketing dazu beitragen, Vertrauen und Glaubwürdigkeit für eine Marke aufzubauen. Da Influencer*innen eine auf Vertrauen basierende Beziehung zu ihrem Publikum aufgebaut haben, kann ihre Befürwortung eines Produkts oder einer Dienstleistung bei ihren Follower*innen großes Gewicht haben.

Und schließlich kann Influencer-Marketing den Umsatz steigern und das Markenbewusstsein erhöhen. Wenn Influencer*innen für ein Produkt oder eine Dienstleistung werben, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Follower*innen aktiv werden und einen Kauf tätigen, größer als bei herkömmlicher Werbung.

Insgesamt geht es beim Influencer-Marketing darum, die Reichweite und den Einfluss von Social Media-Persönlichkeiten zu nutzen, um die Produkte oder Dienstleistungen einer Marke zu bewerben und Vertrauen und Glaubwürdigkeit bei ihrem Publikum aufzubauen. Wenn es richtig gemacht wird, kann Influencer-Marketing ein mächtiges Instrument für Marken sein, die ihre Zielgruppe erreichen und den Umsatz (ROI) steigern wollen.

Was ist der ROI von Influencer-Marketing?

Stichwort Umsatz: Die Messung des Return on Investment von Influencer-Marketing kann für Marken eine Herausforderung sein. Deshalb dröseln wir den Begriff in einem kleinen FAQ zur Kapitalrendite auf und erklären Schritt für Schritt, was ROI beim Influencer-Marketing bedeutet.

Was ist der ROI?

Der ROI misst die finanzielle Rendite einer Investition, wobei die Kosten der Investition und die durch die Investition erzielten Einnahmen berücksichtigt werden. Ein positiver ROI bedeutet, dass die Investition mehr Umsatz generiert hat, als sie gekostet hat, während ein negativer ROI bedeutet, dass die Investition mehr gekostet hat, als sie an Umsatz generiert hat.

Wie misst man den ROI von Influencer-Marketing?

Es gibt mehrere Kennzahlen, mit denen Marken den ROI von Influencer Marketing messen können, darunter:

  1. Cost per Engagement (CPE): Die Kosten pro Engagement messen die Kosten für die Generierung einer bestimmten Art von Engagement, z. B. eines Likes oder Kommentars, durch die Inhalte eines Influencers oder einer Influencerin. Marken können den CPE verwenden, um die Kosten für das durch Influencer Marketing generierte Engagement mit anderen Marketingformen zu vergleichen, z. B. mit bezahlter Werbung in sozialen Medien. Um den CPE zu berechnen, teilen Sie die Gesamtkosten der Influencer-Kampagne durch die Anzahl der generierten Engagements.
  2. Cost per Acquisition (CPA): Die Kosten pro Akquisition messen die Kosten für die Gewinnung eines neuen Kunden oder einer neuen Kundin als Ergebnis einer Influencer-Marketingkampagne. CPA berücksichtigt die Gesamtkosten der Influencer-Kampagne und die Anzahl der durch die Kampagne generierten Conversions. Um den CPA zu berechnen, teilen Sie die Gesamtkosten der Influencer-Kampagne durch die Anzahl der generierten Conversions.
  3. Return on Ad Spend (ROAS): Der Rendite der Werbeausgaben misst den durch eine Influencer-Marketingkampagne generierten Umsatz im Verhältnis zu den Kosten der Kampagne. Der ROAS berücksichtigt sowohl die Kosten der Kampagne als auch die durch die Kampagne erzielten Einnahmen. Um den ROAS zu berechnen, teilen Sie den durch die Kampagne erzielten Umsatz durch die Gesamtkosten der Kampagne.
  4. Lifetime Value (LTV): Der Lebenszeitwert misst den Gesamtumsatz, den ein Kunde oder eine Kundin im Laufe seines Lebens generiert. Influencer-Marketing kann dazu beitragen, den Lifetime Value der Kund*innen zu erhöhen, indem neue Kund*innen an eine Marke herangeführt und zu Wiederholungskäufen anregt werden. Um den LTV zu berechnen, multiplizieren Sie den durchschnittlichen Kaufwert mit der durchschnittlichen Anzahl der Käufe pro Kunde und Jahr sowie der durchschnittlichen Lebensdauer des Kunden.

Zweifelsohne ist die Messung des ROI von Influencer Marketing für Marken wichtig, um die Effektivität ihrer Kampagnen zu bewerten und datengestützte Entscheidungen zu treffen. Durch die Verwendung von Kennzahlen wie CPE, CPA, ROAS und LTV können Marken wertvolle Einblicke in die finanziellen Auswirkungen ihrer Influencer-Marketingkampagnen gewinnen und ihre zukünftigen Kampagnen für bessere Ergebnisse optimieren.

Wie können Influencer-Marketing Aktivitäten getrackt werden?

Die Aktivitäten Ihres Influencer-Marketings können mithilfe verschiedener Metriken und Tools nachverfolgt werden, um die Wirksamkeit der Kampagnen zu messen. Hier sind einige Möglichkeiten, die Aktivitäten, getriggert durch die Influencer*innen zu verfolgen:

  • URLs und Promo-Codes verfolgen: Eine der einfachsten Möglichkeiten, die Leistung einer Influencer-Marketingkampagne zu verfolgen, ist die Verwendung eindeutiger URLs oder Promo-Codes. Bei dieser Methode wird den Influencer*innen eine eindeutige URL oder ein Promo-Code zur Verfügung gestellt, die sie in ihre kampagnenspezifischen Inhalte einbauen können. Indem sie den durch diese eindeutigen URLs oder Promo-Codes generierten Traffic oder Umsatz verfolgen, können Marken die Leistung ihrer Influencer-Marketing-Kampagnen messen.
  • Verfolgen Sie Social-Media-Kennzahlen: Social-Media Plattformen bieten mehrere Metriken, mit denen sich die Leistung von Influencer-Marketingkampagnen verfolgen lässt. Dazu gehören Likes, Kommentare, Shares und Saves. Marken können diese Metriken nutzen, um das durch die Inhalte der Influencer*innen erzeugte Engagement zu messen und das Wachstum ihrer Anhängerschaft in den sozialen Medien zu verfolgen. Praktischerweise stellen die Netzwerke diese Daten auch automatisch und kostenlos zur Verfügung.
  • Analysetools verwenden: Das bringt uns gleich dazu, dass es unterschiedliche Tools gibt, die die Leistung der Kampagnen erfassen. Diese Tools können den durch die Kampagne generierten Traffic und die Konversionen nachverfolgen und bieten Einblicke in die Demografie und das Verhalten der Zielgruppe. Zu den beliebtesten Analysetools für Influencer-Marketing gehören Google Analytics, Hootsuite Insights und Sprout Social.
  • Markenerwähnungen überwachen: Die Überwachung von Markenerwähnungen auf den Plattformen kann Marken helfen, die Reichweite und Wirkung ihrer Influencer-Marketingkampagnen zu verfolgen. Dazu gehört die Überwachung von Social-Media-Kanälen auf Erwähnungen der Marke oder bestimmter Kampagnen-Hashtags und die Analyse der Stimmung bei den Erwähnungen.
  • Führen Sie Umfragen und Feedback-Formulare durch: Die wohl klassischste Art, Feedback zu bekommen, sind Umfragen und Formulare, die Sie auf verschiedene Weisen an Ihr Publikum ausspielen können. Senden Sie doch eine NPS-Umfrage in Ihrem Newsletter und nutzen Sie integrierte Features der Netzwerke, um Follower*innen nach Ihrer Meinung zu fragen. Umfragen und Feedback-Formulare können Aufschluss über die Effektivität der Influencer-Marketingkampagne geben und Bereiche mit Verbesserungspotenzial aufzeigen.

Insgesamt ist das Tracking von IM-Aktivitäten für die Messung der Leistung und Effektivität von Kampagnen unerlässlich. Durch den Einsatz der oben genannten Methoden können Marken wertvolle Erkenntnisse über die Auswirkungen ihrer Influencer-Marketing Bemühungen gewinnen und künftige Kampagnen für bessere Ergebnisse optimieren.

Über Kolsquare

Kolsquare ist Europas führende Influencer Marketing Plattform, eine datengesteuerte Lösung, mit der Marken ihre Bekanntheit und ihren Umsatz durch authentische Content-Kollaborationen mit inspirierenden KOLs (’Key Opinion Leader’) steigern können. Unsere Technologie ermöglicht es, durch AI und Big Data die besten KOL-Profile zu identifizieren Marketingkampagnen zu erstellen und verwalten, Ergebnisse zu analysieren und Wettbewerber zu analysieren - alles in einem Tool. Kolsquare arbeitet mit Hunderten von internationalen Kunden zusammen (Coca-Cola, Netflix, Sony Music, Publicis, Sézane, Sephora, El Corte Inglés, Lacoste, u.v.m. ) und bietet Zugang einer umfassenden Datenbank an KOLs, die alle Profile mit mehr als 5000 Followern in 180 Ländern auf Instagram, TikTok, Twitter, Facebook und YouTube abdeckt. Intuitive Automatisierungssoftware, Big Data, und eine Reihe von Add-ons und Integrationen (z.B. Shopify) optimieren dazu den Workflow und ermöglichen Marken und Agenturen, effizient den perfekten Partner für ihre Zielgruppe zu finden und einen dauerhaften ROI und Markenbekanntheit zu sicher.Kolsquare ist eine registrierte Benefit Corporation. Die Firma spendet 1% ihrer Umsatzes an gemeinnützige Organisationen und setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit sozialen Medien und Influence ein.

Influencer Marketing Newsletter

Sei immer auf dem aktuellen Stand mit unserem Newsletter!