Gepostet am
6/7/2023

Influencer-Marketing und Shopify: Wie erhöht man die Konversion

Shopify ist eine E-Commerce-Plattform, die es Unternehmen aus verschiedenen Branchen und Privatpersonen ermöglicht, ihre eigenen Online-Shops zu erstellen und ihre Produkte zu verkaufen. Eine der kosteneffizientesten Methoden, um Kunden für Ihren Shopify-Shop zu gewinnen, ist die Durchführung von Influencer-Marketing-Kampagnen, da Content-Ersteller*innen über eine große Follower-Basis verfügen, die es ihnen ermöglicht, mehr Traffic auf der Plattform zu generieren und Besucher erfolgreicher in Kunden umzuwandeln.

Frau kauft online auf ihrem Computer ein
Frau kauft online auf ihrem Computer ein

Wichtige Punkte zu Konversion auf Shopify

  • Shopify ist eine Full-Service-Plattform, die darauf ausgelegt ist, alle Aspekte Ihres E-Commerce-Geschäfts voranzutreiben.
  • Influencer-Marketing-Strategien können ein wirksames Mittel sein, um die Sichtbarkeit und den Umsatz Ihres Online-Shops zu steigern.
  • Rabattcodes, saisonale Marketingkampagnen und gesponserte Inhalte sind nur einige der Strategien, die diese umsetzen können, um den Traffic potenzieller Kunden in Ihrem Shopify-Shop zu erhöhen.

Wie erstellt man eine Influencer-Marketing-Strategie für Shopify?

Influencer-Marketing bietet zahlreiche Vorteile, wie z. B. die Stärkung Ihrer Markenbotschaft, die Verbesserung des Brandings und die Generierung höherer Konversionen, was es zu einem äußerst effektiven Instrument zur Generierung von Traffic für Ihren Shopify-Shop macht.

Befolgen Sie die folgenden Empfehlungen, wenn Sie eine Influencer-Marketing-Strategie entwickeln möchten, um die Sichtbarkeit und den Umsatz Ihres Online-Shops zu steigern.

1. Beginnen Sie mit einem Brainstorming

Besprechen Sie mit Ihrem Team die Ziele, die Sie mit der Kampagne erreichen wollen. Sicherlich möchten die meisten Unternehmen mehr Umsatz und generell eine höhere Kapitalrendite erzielen. Mit klaren Zielen können Sie die zu entwickelnde Content-Strategie festlegen, damit die Veröffentlichungen des/r Influencers/in die gewünschte Zielgruppe erreichen und die Aktionen auslösen, die Sie als Marke erwarten. Gesponserte Veröffentlichungen, Rabattcodes, Anleitungen zur Verwendung eines bestimmten Produkts sind einige der Vorschläge, die aus diesem Brainstorming hervorgehen und dann zu echten Aktionen werden können.

2. Finden Sie die besten Influencer in den sozialen Netzwerken: Instagram, TikTok, YouTube, Facebook

Wenn Sie die Ziele Ihrer Strategie kennen, können Sie das am besten geeignete Influencer-Profil für die Produkte Ihres Shops leichter auswählen. Dazu müssen Sie die Nische analysieren, ob sie Ihr Zielpublikum erreichen, den Ton ihrer Botschaften, die Glaubwürdigkeit und das Engagement mit ihrem Publikum. Auf der Grundlage dieser Ziele können Sie auch bestimmen, welche Plattformen für Ihr Publikum am besten geeignet sind. Wenn Ihr Zielpublikum beispielsweise die Generation Z ist, wissen Sie, dass die beliebteste App für sie TikTok ist; wenn Ihr Publikum hingegen hauptsächlich aus Millennials besteht, könnte Instagram Ihre Hauptplattform sein. Es ist erwähnenswert, dass nicht nur das Alter ein entscheidender Faktor bei der Wahl einer Social-Media-Plattform ist. Die Konsumgewohnheiten und die Inhaltsformate, die Sie gemeinsam mit Influencer*innen erstellen werden, helfen Ihnen bei der Auswahl des am besten geeigneten Tools.

3. Beziehen Sie Affiliate-Marketing ein

Im Falle von Online-Shops wie Shopify ist Affiliate-Marketing sehr nützlich, da Sie Influencer*innen auf der Grundlage der erzielten Verkäufe bezahlen. Dies ist eine Taktik, um die Investition des Werbebudgets besser zu gewährleisten, denn die Investition basiert auf der Anzahl der effektiven Leads, die von Influencer*innen kommen. Die beste Art und Weise, diese Vereinbarungen zu treffen, besteht darin, eine Provision pro Verkauf festzulegen, dann einen Affiliate-Link und einen URL-Tracker oder einen Promotion-Code zu generieren. Wir empfehlen Ihnen, in unserem Blog diesen ausführlichen Artikel zu lesen: Affiliation als eine Säule des Influencer-Marketing.

4. Diversifizierung der Kommunikationskanäle: Blog, App, E-Mail-Marketing

Neben den sozialen Netzwerken, die der Hauptkanal für die Verbreitung der von Influencer*innen erstellten Botschaften sein werden, können Sie Ihre Strategie durch andere Instrumente wie E-Mail-Marketing oder die Erstellung von SEO-optimierten Blogs auf Ihrer Website ergänzen. Denken Sie daran, dass Sie durch die Diversifizierung Ihrer Kommunikationskanäle auch verschiedene Segmente Ihres Zielpublikums erreichen können. Einige Kunden bevorzugen es, per E-Mail informiert zu werden, während andere lieber Ihre Blogbeiträge lesen oder Ihre mobile App nutzen. Durch die Diversifizierung Ihrer Kommunikationskanäle können Sie sicherstellen, dass Sie Ihre Kunden auf die Weise erreichen, die ihnen am besten entspricht.

5. Verfolgen Sie Ihre Kampagnen mit Social Listening und Analysen

Wie immer besteht der letzte Schritt in diesem Prozess darin, die Ergebnisse anhand der Metriken der einzelnen sozialen Plattformen, an denen Sie teilnehmen, auszuwerten. Wir schlagen jedoch vor, dass Sie sich als Unternehmen bewusst sind, was über Sie gesagt wird, denn so können Sie verstehen, wie die Nutzer mit Ihrer Marke interagieren. Indem Sie die Gespräche über Ihr Unternehmen in den sozialen Medien verfolgen, haben Sie außerdem die Möglichkeit, Ideen für künftige Inhalte für Ihre Zusammenarbeit zu sammeln und mögliche Anforderungen zu erkennen, die es Ihnen ermöglichen, Ihren Leistungskatalog zu verbessern. Im Marketing nennt man diesen Prozess „Social Listening“. Wenn Sie sich dafür interessieren, wie andere Marken diese Strategie anwenden, können Sie hier mehr darüber erfahren: Wie Sie Social Listening für Ihre Influencer-Marketing-Strategie nutzen können.

Wie können Sie Follower von Influencer*innen in Kunden für Ihren Shopify-Marktplatz umwandeln?

Das Wichtigste bei der Konvertierung der Follower der Influencer*innen, mit denen Sie eine Partnerschaft aufgebaut haben, ist es, Vertrauen aufzubauen, einen Mehrwert zu bieten und Transaktionen zu erleichtern.

Um dies zu erreichen, sollten Sie zunächst hochwertige Inhalte erstellen, die Ihre Community ansprechen und sie motivieren, Ihren Shopify-Shop zu besuchen. Der nächste Schritt besteht darin, Anreize zu bieten. Rabattcodes und Werbeaktionen sind eine der effektivsten Methoden, um Ihr Social-Media-Publikum in Ihren Shop zu locken, und führen in vielen Fällen zu erfolgreichen Käufen.

Darüber hinaus können Sie die Interaktion und das Engagement Ihrer Follower durch kollaborative Inhalte fördern. Mit Strategien wie Wettbewerben können Sie die Follower*innen von Influencer*innen dazu bringen, Ihren Shop zu besuchen und ihre eigenen Erfahrungen mit Ihrem Produkt zu teilen. Dies erzeugt nicht nur Traffic, sondern baut auch eine Community potenzieller Kund*innen um Ihre Marke herum auf.

Zum anderen können Sie Remarketing einsetzen. Alle Zielgruppen, die zuvor mit Ihrem Produkt interagiert haben, sind potenzielle Kunden, die manchmal mit einem „letzten Anstoß“ dazu gebracht werden können, Ihre Dienstleistung / Ihr Produkt zu kaufen.

Und schließlich bietet Shopify den Vorteil, dass es eine Vielzahl von Zahlungsarten unterstützt, darunter Kredit- und Debitkarten, PayPal, Google Pay, Apple Pay und Kryptowährungen. Das bedeutet, dass die Kunden die Zahlungsmethode wählen können, die ihnen am besten zusagt, was den Abschluss der Transaktion erleichtert und den Prozess so einfach und schlank wie möglich macht. Je einfacher es ist, desto größer ist die Chance, dass Sie den Verkauf abschließen.

Was ist Shopify Collabs?

Shopify Collabs ist eine Anwendung, die Content-Ersteller*innen die Möglichkeit bietet, ihre Kooperationen mit Marken zu bewerben und zu verwalten. Wie die Plattform selbst erklärt, „können Sie sich für verschiedene Community-Programme bewerben und Partnerschaften mit Marken eingehen, um Produkte für Ihr Publikum zu bewerben“. Wenn Sie als Influencer*in Shopify Collabs nutzen, können Sie Ihre Partnerschaften überprüfen, Geschenke oder Rabattcodes von Marken annehmen, Ihre Partnerverkäufe verfolgen und sogar von den Unternehmen, mit denen Sie zusammenarbeiten, bezahlt werden.

Beispiele für Influencer-Partnerschaften zur Bewerbung von Produkten auf Shopify

Apropos Partnerschaften: Wenn Sie sich in den sozialen Medien umsehen, finden Sie eine Reihe von Möglichkeiten, wie Shopify-Shop-Besitzer und -Marken den Traffic erhöhen und den Umsatz durch gemeinsame Inhalte steigern können.

Auf TikTok zum Beispiel gibt es viele „Shopify Hauls„, in denen Influencer*innen mit ihrer Community die Produkte teilen, die sie im Shop gekauft haben, meist als Ergebnis von Kooperationen mit Marken, im Rahmen von Swaps oder Giveaways. Diese Art von Inhalten kommt bei den Menschen in den Netzwerken gut an, die daran interessiert sind, die Referenzen kennenzulernen und anschließend ihre Lieblingsprodukte zu kaufen.

Gesponserte Beiträge sind ein weiteres erfolgreiches Format, das es Marken auf Shopify ermöglicht, ihre Reichweite zu vergrößern. Ein Beispiel dafür ist der Beitrag der Influencerin Cathy Nguyen, die während eines Tutorials, wie sie ihr Make-up aufträgt, über die Vorteile der Nutzung von Shopify Collabs für Kreative und Marken spricht. Alle Erwähnungen rund um die Plattform sind Gelegenheiten für neue Nutzer, sich zu melden und potenziell Produkte zu kaufen.

@coconutcathy make sure to apply for #shopifycollabs link in bio :) @shopify ♬ original sound - cathy

Ein weiteres Modell, das funktionieren kann, ist die Erstellung von Inhalten für Ihr eigenes Konto, die der/die Influencer/in dann auf seinen Profilen bewirbt, oder die Erstellung von Posts durch den/die Influencer/in, die Sie dann in Ihren Netzwerken teilen. Die Erstellung optisch ansprechender Inhalte zu den Produkten in Ihrem Shopify-Shop könnte die Aufmerksamkeit der Nutzer wecken und sie dazu bringen, auf den Link zu Ihrer Website zu klicken. Sie können sogar Rabattcodes für Follower*innen Ihrer Influencer*innen verwenden, um die Wahrscheinlichkeit einer Konversion zu erhöhen.  

Welche Strategien können Marken anwenden, um die Konversionsrate auf Shopify mit Influencer-Marketing zu erhöhen?

Es gibt verschiedene Strategien, um die Konversionsrate auf Shopify zu erhöhen, hier sind einige Details:

Rabattcodes und Werbeaktionen

Ein wichtiges Merkmal von Shopify ist, dass es Marken die Möglichkeit bietet, Tausende von individuellen Promo-Codes zu erstellen, die Sie zum Beispiel für schwer verkäufliches Inventar oder zur Belohnung der treuesten Nutzer*in oder Follower*in des/r Influencers/in, mit dem Sie Ihre Kampagne entwickeln, verwenden können. Individuell gestaltete Rabattcodes sind auch effizient für die Nachverfolgung der von den einzelnen Influencer*innen generierten Verkäufe und liefern wertvolle Daten zur Messung des Erfolgs der Kampagne.

Tracking links

Tracking-Links in Influencer-Marketing-Strategien ermöglichen es Ihnen, die Wirksamkeit von Werbekampagnen mit Content-Ersteller*innen zu bewerten. Mit diesen Links können Sie die Menge des Traffics, der Verkäufe und der Konversionen, die von dem/r Influencer/in, mit dem Sie zusammenarbeiten, generiert wurden, genau berechnen. Darüber hinaus können Sie für jede Social-Media-Plattform unterschiedliche Tracking-Links verwenden. Auf diese Weise können Sie feststellen, welche Plattformen den meisten Traffic und die meisten Verkäufe generieren, was Ihnen helfen kann, Ihre zukünftigen Marketingmaßnahmen zu optimieren.

Saisonale Marketingstrategien

Neben Rabattcodes ist die Entwicklung von Strategien, die sich an bestimmten Jahreszeiten orientieren, um den Umsatz anzukurbeln, eine Taktik, die von Unternehmen häufig eingesetzt wird. Mithilfe von Influencer*innen können Sie in Ihrem Shopify-Shop Rabatte für Zeiten wie Weihnachten, Black Friday, Halloween und natürlich den Sommerschlussverkauf bewerben, der übrigens gerade läuft.

Wir empfehlen die Lektüre: Boosten Sie Ihre Shopify-Verkäufe mit Influencer-Marketing.

Unsere Top 3 Influencer-Marketing-Plattformen für Shopify-Partnerschaften

  1. Kolsquare, die Plattform mit den fortschrittlichsten Tools: Wenn Ihre Marke darüber nachdenkt, eine Influencer-Marketing-Strategie zu entwickeln, um die Besucherzahlen Ihres Shopify-Shops zu steigern, haben wir gute Nachrichten für Sie! Kolsquare bietet Ihnen nicht nur eine Plattform zur Identifizierung der besten Influencer-Profile für Ihre Kampagnen, sondern ermöglicht Ihnen auch die Anbindung Ihres Shopify-Shops, indem Sie eine benutzerdefinierte App erstellen, die Zugang zu den Daten über die in Ihrem Shop getätigten Bestellungen bietet. Durch Zugriff auf die Registerkarte „Kampagnenberichte“ in Kolsquare können Sie den Umsatz und die Anzahl der von Ihren KOLs generierten Bestellungen verfolgen. Zu diesem Zweck sammelt unser Tool Daten wie Umsatz, Bestellungen, Verkäufe und ROAS (Return on Ad Spend). Auf der anderen Seite können Sie mit unserer Plattform auch Shopify-Promo-Codes generieren und haben die volle Kontrolle über den Zugriff auf die Anwendung durch Ihren Shop-Administrator.
  2. Coobis, ROI-Content-Marketing-Plattform für Ihre Influencer-Strategien: Mit dieser Plattform können Sie Branded-Content-Kampagnen auf den relevantesten Websites für Ihr Unternehmen erstellen und auch SEO-Strategien für Ihre Influencer-Marketing-Kampagnen entwickeln.
  3. Takumi ist eine der führenden Plattformen in der Welt des Influencer- und Creator-Marketings. Dieses Tool stellt Agenturen und Influencer-SaaS-Plattformen seine Expertise zur Verfügung.

Wenn Sie mehr über Kolsquare, Europas führende Influencer-Marketing-Plattform, erfahren möchten, können Sie weitere Informationen anfordern. Unsere Experten werden sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihnen eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Beratung anzubieten.

Über Kolsquare

Kolsquare ist Europas führende Influencer Marketing Plattform, eine datengesteuerte Lösung, mit der Marken ihre Bekanntheit und ihren Umsatz durch authentische Content-Kollaborationen mit inspirierenden KOLs (’Key Opinion Leader’) steigern können. Unsere Technologie ermöglicht es, durch AI und Big Data die besten KOL-Profile zu identifizieren Marketingkampagnen zu erstellen und verwalten, Ergebnisse zu analysieren und Wettbewerber zu analysieren - alles in einem Tool. Kolsquare arbeitet mit Hunderten von internationalen Kunden zusammen (Coca-Cola, Netflix, Sony Music, Publicis, Sézane, Sephora, El Corte Inglés, Lacoste, u.v.m. ) und bietet Zugang einer umfassenden Datenbank an KOLs, die alle Profile mit mehr als 5000 Followern in 180 Ländern auf Instagram, TikTok, Twitter, Facebook und YouTube abdeckt. Intuitive Automatisierungssoftware, Big Data, und eine Reihe von Add-ons und Integrationen (z.B. Shopify) optimieren dazu den Workflow und ermöglichen Marken und Agenturen, effizient den perfekten Partner für ihre Zielgruppe zu finden und einen dauerhaften ROI und Markenbekanntheit zu sicher.Kolsquare ist eine registrierte Benefit Corporation. Die Firma spendet 1% ihrer Umsatzes an gemeinnützige Organisationen und setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit sozialen Medien und Influence ein.

Influencer Marketing Newsletter

Sei immer auf dem aktuellen Stand mit unserem Newsletter!