Gepostet am
1/2/2024

Wie hoch ist der CO₂-Ausstoß einer Influencer-Marketing-Kampagne?

Während sich die Klimakrise verschärft, ist Influencer Marketing nur ein weiterer Industriezweig, der wegen seiner Auswirkungen auf die Umwelt immer stärker in die Kritik gerät.

Egal, ob es sich um Flugreisen für bezahlte Fotoshootings, Produktspenden oder das Klicken auf Links handelt - Influencer-Marketing-Kampagnen wirken sich auf vielfältige Weise auf die Umwelt aus. Indem wir diese messen und verstehen, können Marken und KOLs Maßnahmen ergreifen, um ihren CO₂-Fußabdruck zu verbessern und Emissionen zu verringern oder auszugleichen.

In Zusammenarbeit mit Carbon Impact Business Solution Sami entwickelt Kolsquare ein Open-Source Tool, das es Marken und Content Creator:innen ermöglicht, die genaue Umweltauswirkung ihrer Posts und Influencer-Marketing-Kampagnen zu messen.

In diesem Interview erläutert Michella Saliby, Chief Product Officer bei Kolsquare, die Herausforderungen des Projekts.

Michella Saliby, Chief Product Officer bei Kolsquare

Ist es schwierig, die Umweltauswirkungen einer Influencer-Marketing-Kampagne zu messen?

In der Tat ist das ziemlich schwierig! Um den gesamten CO₂-Fußabdruck einer Kampagne einschätzen zu können, müssen wir die Aktivitäten aller an der Kampagne beteiligten Influencer:innen sowie die damit verbundene Markenkommunikation kennen.

Wenn man nur die Perspektive der Influencer:innen betrachtet, könnte es einfacher sein, denn die einzigen Daten, die man benötigen würde, wären die Informationen zu den von ihnen veröffentlichten Inhalten.

Welche Art von Informationen sind gemeint?

Zusammen mit Sami haben wir drei Hauptkategorien einer Influencer-Kampagne identifiziert, die für die meisten Emissionen verantwortlich sind. Die erste ist die Planung, einschließlich der Shootings für jede:n Influencer:in und der notwendigen Reisen. Die zweite ist das Sharing: die Art des Inhalts, die Plattformen und die Ergebnisse, wie zum Beispiel Aufrufe und Engagement. Die dritte Kategorie ist die tatsächliche Umsatzsteigerung, die in der Regel das Kampagnenziel ist. Wenn die Marke Gutscheincodes und Tracking-Links verwendet, können wir genaue Daten nutzen. Und wenn der CO₂-Ausstoß eines Produktes bereits bekannt ist, kann man die Auswirkungen des Verkaufs hinzufügen.

Müssen sowohl die Brands als auch Content-Creator:innen die Informationen bereitstellen oder nur die Brands?

Sowohl als auch. Bei KOLs brauchen wir Informationen zu Reisetätigkeiten während der Content-Erstellung, inklusive Reisemodus, Unterkunft und Verpflegung. Wir müssen wissen, welche Arten von elektronischen Geräten sie benutzt haben und wie lange. Es ist auch relevant, ob sie bei Fan-Wettbewerben Geschenke von der Marke erhalten haben und falls ja, wo und wie die Preise verschickt wurden. Wir müssen auch technische Informationen über die Inhalte selbst kennen, wie Dateigröße, Aufrufe, Dauer, den Standort der Audience und mehr.

Bei Marken müssen wir wissen, wie viele Influencer:innen an einer Kampagne teilnehmen, welche Arten von Produkten angeboten wurden, wie viele und wie viel sie wiegen, das Budget der Kampagne, die Reisen der Teams, die technische Ausstattung und vieles mehr. In beiden Fällen haben wir benutzerfreundliche Fragebögen entwickelt, die es uns hoffentlich ermöglichen, viele Informationen zu sammeln, ohne dass es zu viel Zeit in Anspruch nimmt.Um eine wirklich genaue Berechnung durchzuführen, müssen so viele Details wie möglich bekannt sein.

Welchen Vorteil hat es, das Tool Open Source zu machen?

Die Entscheidung, es Open Source zu gestalten, hat zwei wichtige Vorteile. Erstens, möchten wir, dass es für alle zugänglich ist, unabhängig davon, ob sie mit Kolsquare zusammenarbeiten oder nicht. Das Eingeben vieler Daten, um die endgültige Kohlenstoffauswirkung zu berechnen, kann einschüchternd sein. Unser Ziel ist es, dieses Tool allen zur Verfügung zu stellen, die eine umfassende Analyse der Umweltauswirkungen einer Kampagne oder Influencer-Marketingstrategie durchführen möchten.

Zweitens arbeiten wir daran, Variablen zu identifizieren, die es ermöglichen, eine Schätzung des CO₂-Fußabdrucks anhand von Informationen zur Influencer-Kategorisierung zu erstellen. Zum Beispiel könnten wir anhand der Angabe, ob es sich um Nano- oder Mikro-Influencer:innen handelt, eine Annäherung an den CO₂-Fußabdruck vornehmen.

Wie ist der Stand des Projekts?

Wir sind derzeit dabei, den Proof of Concept des Open-Source-Tools mit Kund:innen zu testen. Diese Testphase sollte es uns ermöglichen, unsere Vermutungen über die Korrelation zwischen Medientypen, Community-Größe, Engagement-Raten usw. zu bestätigen, um eine Einschätzung der Kohlenstoffauswirkungen für jedes Posting zu ermöglichen. Auf dieser Grundlage können wir dann die Auswirkungen der gesamten Kampagne abschätzen.

Wie kann die Einschätzung des CO₂-Ausstoßes einer Influencer-Kampagne in konkrete Maßnahmen umgesetzt werden?

Die Messung der CO₂-Belastung wird nie zu 100 % genau sein. Sie zu messen und zu berechnen hilft uns zu erkennen, wo wir Veränderungen vornehmen können, um die Belastung zu verringern oder auszugleichen. Dies kann Maßnahmen wie das Pflanzen von Bäumen oder ähnliche Aktivitäten zur Kohlenstoffkompensation umfassen. Je mehr wir über die Kohlenstoffauswirkungen unserer Aktivitäten wissen, desto besser können wir Maßnahmen ergreifen, um diese Auswirkungen zu reduzieren.

Über Kolsquare

Kolsquare ist Europas führende Influencer Marketing Plattform, eine datengesteuerte Lösung, mit der Marken ihre Bekanntheit und ihren Umsatz durch authentische Content-Kollaborationen mit inspirierenden KOLs (’Key Opinion Leader’) steigern können. Unsere Technologie ermöglicht es, durch AI und Big Data die besten KOL-Profile zu identifizieren Marketingkampagnen zu erstellen und verwalten, Ergebnisse zu analysieren und Wettbewerber zu analysieren - alles in einem Tool. Kolsquare arbeitet mit Hunderten von internationalen Kunden zusammen (Coca-Cola, Netflix, Sony Music, Publicis, Sézane, Sephora, El Corte Inglés, Lacoste, u.v.m. ) und bietet Zugang einer umfassenden Datenbank an KOLs, die alle Profile mit mehr als 5000 Followern in 180 Ländern auf Instagram, TikTok, Twitter, Facebook und YouTube abdeckt. Intuitive Automatisierungssoftware, Big Data, und eine Reihe von Add-ons und Integrationen (z.B. Shopify) optimieren dazu den Workflow und ermöglichen Marken und Agenturen, effizient den perfekten Partner für ihre Zielgruppe zu finden und einen dauerhaften ROI und Markenbekanntheit zu sicher.Kolsquare ist eine registrierte Benefit Corporation. Die Firma spendet 1% ihrer Umsatzes an gemeinnützige Organisationen und setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit sozialen Medien und Influence ein.

Influencer Marketing Newsletter

Sei immer auf dem aktuellen Stand mit unserem Newsletter!